Zurück zur alten Agenturheimat: Sönke Bruns wird Family-Leiter Beratung bei Scholz & Friends NeuMarkt

 

Wieder zuhause: Sönke Bruns kehrt nach 15 Jahren zu seinen Anfängen zurück. 1998 begann er seine Werber-Karriere bei Scholz & Friends NeuMarkt. Nun hat er dort wieder als Family-Leiter Beratung angeheuert. Der 43-Jährige wird vor allem die Kundenbetreuung für Tchibo im Non-Food-Bereich übernehmen.

Dafür wird er zusammen mit John Gloeden, Executive Creative Director, ein 45-köpfiges Team leiten, das sich für Tchibo Non Food um Aufgaben im Bereich Magazin und Online kümmert. Außerdem ist Sönke Bruns für die New-Business-Aktivitäten zuständig. In seiner neuen Funktion folgt er auf Angela Kautz und berichtet direkt an Sven Jarck, Geschäftsführer Scholz & Friends NeuMarkt und CCO.

Nach seiner Anfangszeit bei der S&F-Tochter - damals noch als Senior Account Manager - legte Bruns Stationen bei Bacardi Deutschland und Grey Worldwide ein, bevor er zu DDB wechselte. Dort stand er neun Jahre lang unter Vertrag - zuletzt als Client Service Director in Hamburg, wo er Kunden wie die Deutsche Telekom, Henkel Schwarzkopf, Ikea Austria und auch schon Tchibo Non Food betreute.

"Bei Scholz & Friends habe ich auf dem Kunden Tchibo das 1x1 der Beratung gelernt und meine ersten Gehversuche in der Werbebranche unternommen. Es fühlt sich gut an, jetzt wieder zu diesen Wurzeln zurückzukehren", sagt Sönke Bruns zu seinem Comeback. Sven Jarck freut sich, dass bei Bruns "unsere Kunden in sehr erfahrenen und professionellen Händen" sind, so der Geschäftsführer und CCO.

Hintergrund: Die deutschen Hauptstandorte der Agentur Scholz & Friends ("Umparken im Kopf") sind Berlin, Hamburg und Düsseldorf. Zu den Kunden gehören die DekaBank, Deutsche Bahn, "FAZ", Opel, Siemens, Tchibo, Vodafone sowie zahlreiche Verbände und Bundesministerien. Scholz & Friends gehört zur Commarco, die im April 2011 von der WPP Group erworben wurde. CEO der Gruppe ist Frank-Michael Schmidt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.