Berliner Agentur stockt kräftig auf: Schwarze, Oesterle und Stuckenschmidt heuern bei CB.e an

 

Drei Neue an Bord: Viktoria Schwarze darf sich bei CB.e Live ab sofort Senior Projekt- und Teamleiterin nennen, sie betreut bei der Berliner Agentur Kunden wie die ARD, das Deutsche Institut für Normung (DIN) und 50Hertz. Bei CB.e Digital steigt Christoph Oesterle als Digital Senior Consultant ein. Und Sven Stuckenschmidt wird Senior Art Director Graphic Design im CB.e Creative Department.

Viktoria Schwarze kommt dabei von media consulta. Dort betreute sie seit 2007 Veranstaltungen und integrierte Kampagnen - unter anderem für Kunden wie das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, verschiedene Generaldirektionen der Europäischen Kommission sowie für EU-Agenturen. Zuvor war sie für eine Hamburger Agentur, einen Verband und ein Software-Unternehmen vor allem im IT-, Health-Care- und Energie-Bereich tätig.

Die diplomierte Politikwissenschaftlerin Schwarze wird sich bei CB.e vorrangig um Corporate-Projekte mit einem höhen Live-Anteil kümmern und diesen Bereich weiter ausbauen. Als "ausgewiesene Expertin in Sachen Live-Kommunikation" bezeichnet sie Myriam Fleck, Leiterin von CB.e Live.

Bei der Schwesteragentur CB.e Digital wird Christoph Oesterle digitale und kulturelle Transformationsprozesse begleiten. Außerdem soll er unter anderem Design-Thinking-Workshops abhalten. Oesterle arbeitet bereits seit längerem als UX/UI-Designer und Webprogrammierer. Zuletzt war er Consultant im Bereich strategische Unternehmensberatung. Frühere berufliche Stationen führten ihn auch öfter ins Ausland - unter anderem nach Barcelona und Abu Dhabi.

Last but not least verleiht Sven Stuckenschmidt den Arbeiten von CB.e künftig den letzten Schliff. Der Senior Art Director Graphic Design der Berliner Agentur hat Grafikdesign an der FH Münster studiert und bringt elf Jahre Agenturerfahrung mit. Er stand unter anderem in Diensten von A&B One, sans serif und zuletzt Triad.

Hintergrund: Die 1997 gegründete, inhabergeführte Berliner Agentur CB.e Clausecker Bingel AG teilt sich auf drei Standorte in Berlin, Frankfurt und Stuttgart auf, wo sich insgesamt rund 100 Mitarbeiter für Themen rund um Dialog, Digitalisierung und Design ins Zeug legen. Die Kundenliste beginnt mit 50Hertz und reicht über die Allianz, Daimler, eBay, Lufthansa, Samsung, Wintershall bis zum Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. Vorstände der AG sind Sabine Clausecker und Eberhard Bingel, den Vorsitz des Aufsichtsrats hat Max Sturm inne.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.