Berliner Geschäftsführer geht von Bord: Matthias Meusel verabschiedet sich von Grey

 

Eine kreative Pause möchte Matthias Meusel einlegen: Der alleinige Geschäftsführer von Grey in Berlin räumt seinen Schreibtisch. Er möchte die Agentur im Frühling verlassen, heißt es von dem Werbe-Network. Wohin es ihn zieht - noch unklar. Erst einmal möchte Meusel nach eigenen Angaben sich und seiner Familie "eine kurze Pause" gönnen. "Dann geht's mit voller Kraft weiter", sagt er.

Meusel kam im Januar 2014 zu Grey, um den neuen Berliner Standort aufzubauen. Zuvor war er Chief Marketing Officer bei der eBay-Tochter Mobile.de, wo er den neuen Marketingauftritt unter dem Motto "Welcher ist dein Nächster?" verantwortet hatte. Für diese Arbeit gewann er einen silbernen Effie.

In Berlin hatte sich Matthias Meusel durch zahlreiche Neugeschäftserfolge hervorgetan und der Agentur ein gutes Standing verschafft. Unter seiner Führung kamen Mandanten wie Toyota Deutschland, Heineken, die "Welt am Sonntag", Panasonic, Bosch, Discovery Networks und zuletzt Weber Grill EMEA an Bord. Viel Aufmerksamkeit zog Grey Berlin auf sich, als sein Team 2015 als Agentur in Cannes einen Grand Prix und sieben Löwen für den Kunden Soundcloud gewann.

"Die Entscheidung, ein erfolgreiches Agentur-Startup zu verlassen, das ich von der ersten Minute mitaufgebaut habe und für das ich stehe, ist mir wahrlich nicht leicht gefallen", sagt Meusel nun.

Dickjan Poppema, CEO von Grey Germany, dankte ihm für seine Leistungen. Dass Meusel geht, bedauert Poppema sehr. "Ohne Grey Berlin stünde Grey nicht so gut da, wie wir es derzeit tun! Dafür danke ich Matthias sehr und wünsche ihm alles erdenklich Gute für seinen weiteren Karriereweg."

Hintergrund: Grey unterhält Standorte in Düsseldorf und Berlin und zählt zu den effektivsten Agenturen Deutschland. Leitmotiv des Netzwerks ist der "Famously Effective"-Anspruch. Grey Germany mit rund 350 Mitarbeitern wird von CEO Dickjahn Poppema geführt. Nationale Kunden sind unter anderem Deichmann, C&A, Volvo, HSBC, Montblanc, Langenscheidt, Grohe, GlaxoSmithKline, Pfizer, QVC, Soundcloud sowie Procter & Gamble. Grey gehört zur internationalen Grey Group mit Hauptsitz in New York. Diese ist ihrerseits Teil der WPP-Unternehmensgruppe.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.