Spezialistin für den Bereich FashionTech: Hannah Roericht steigt bei Hill+Knowlton Strategies auf

 

Intelligente Vernetzung hat längst Einzug in die Mode gehalten - etwa über mehr oder minder futuristische "Wearables". Auf diesem Feld möchte die internationale Kommunikations- und Markenberatung Hill+Knowlton Strategies ihr Profi schärfen. Deswegen steigt nun Hannah Roericht, bislang Senior Account Director, zur Leiterin für den neuen Bereich FashionTech auf.

In dieser Funktion darf sich die PR-Frau ab sofort "Senior Advisor Lifestyle & Technology" nennen. Hill+Knowlton trägt damit der positiven Entwicklung einer Branche Rechnung, die immer mehr innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle entwickelt - etwa bei neuen E-Commerce-Modellen oder auch bei Mode-Apps.

Roericht wird für FashionTech federführend tätig sein. Unterstützt wird sie dabei von Senior Account Manager Helena Rust. Beide berichten in ihrer neuen Funktion an Nicole Stück, Director Technology Communications der Agentur.

"Gerade der Technologiebereich sprüht vor Innovationskraft, was nicht zuletzt durch die zunehmende Verschmelzung von Mode und Technologie allzu deutlich wird", erklärt Ernst Primosch, CEO und Chairman der DACH-Region bei Hill+Knowlton Strategies den Schritt zur Einrichtung des neuen Kundenbereichs.

Hannah Roericht kam vor einem Jahr zu der Agentur mit Sitz in Frankfurt. Zuvor war die Diplom-Soziologin der Universität Bielefeld für die PR-Agentur Hotwire tätig. Dort stieg sie 2007 ein und war zuletzt Senior Programme Director.

Hintergrund: Hill+Knowlton Strategies unterhält 87 Büros in 49 Ländern und unterhält dabei ein großes Netzwerk an Partnerunternehmen. Das 1927 gegründete US-Unternehmen gilt als älteste Kommunikationsberatung der Welt. Seit über 50 Jahren ist die Gruppe auch in Deutschland aktive - mit Büros an den Standorten Frankfurt am Main, Berlin und Düsseldorf. CEO ist Ernst Primosch.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.