Für Handball-Bundesliga und Champions League: Stefan Kretzschmar wird Sky-Experte und Co-Kommentator

 

Bislang hat man das markante Gesicht von Stefan "Kretzsche" Kretschmar meist mit Sport 1 in Verbindung gebracht. Nun wechselt der 43-Jährige ins Pay-TV. Ab der Saison 2017/2018 steht der Ex-Nationalspieler, Handballtrainer und Sportfunktionär der Plattform als Sky-Experte für die Spiele der DKB Handball-Bundesliga und der Velux EHF Champions League zur Verfügung.

"Wer mich kennt, der weiß, dass ich kein Blatt vor den Mund nehme", sagt Kretschmar zu seinem neuen Engagement. "Das wird auch ab der kommenden Saison bei Sky der Fall sein." 

Der gebürtige Leipziger, der in der Saison 2006/2007 seine aktive Sportlerkarriere beendet hatte, wird Teil des Experten-Teams von Sky und soll dabei nicht nur dem jeweiligen Moderator mit klaren Einschätzungen zur Seite stehen. Kretschmar wird auch selbst als Co-Kommentator das Geschehen in den Hallen begleiten.

Burkhard Weber, Sportchef von Sky, freut sich über die prominente Verpflichtung des 281-fachen Nationalspielers, der 1994 zu "Deutschlands Handballer des Jahres" gewählt wurde. "Stefan Kretzschmar steht durch und durch für kompetente und hohe Handball-Qualität - egal ob als Spieler oder als meinungsstarker Experte", so Weber.

Hintergrund: Sky hat zuletzt stark in Handball investiert. Bei der Übertragung aus der Bundesliga kooperiert die Plattform dabei mit ARD und ZDF. Für den Sport ist bei Sky an oberster Stelle Roman Steuer als Executive Vice President Sports zuständig. Sportchef ist Burkhard Weber.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.