Er war zuletzt für G+J-Startups wie delinero verantwortlich: Oliver von Wersch gründet Unternehmensberatung

03.02.2017
 

Nach fast einer Dekade bei Gruner + Jahr geht Oliver von Wersch neue berufliche Wege. Der bisherige Managing Director Growth Projects & Strategic Partnerships bei G+J Digital macht sich selbstständig. Zum 1. April 2017 gründet von Wersch die Unternehmensberatung vonwerschpartner.com mit Fokus auf Digitale Strategien und Produkte. Er bleibt G+J in seiner neuen Rolle verbunden.

Arne Wolter, Chief Digital Officer Gruner + Jahr, lässt Oliver von Wersch ungern ziehen: Er sei ein wertvoller, loyaler und langjähriger Kollege, mit Digital-Expertise und Kreativität. Daher freut sich Wolter, dass von Wersch das Unternehmen auch in Zukunft weiter begleitet. "Gruner + Jahr wird einer seiner ersten Kunden", kündigt Wolter an.

Oliver von Wersch wechselte 2008 - nach Stationen bei der Tomorrow Focus AG und bei arvato mobile - zu G+J e|MS. Ab 2009 verantwortete er dort den Auf- und Ausbau der Mobile Vermarktung, wurde 2011 zum Mitglied der Geschäftsleitung und 2012 zum Geschäftsführer von G+J e|MS. Von 2012 bis 2015 war er Geschäftsführer von G+J Digital Products und seit Ende 2015 Geschäftsführer des Bereichs Growth Projects & Strategic Partnerships. In dieser Funktion verantwortet er die Steuerung von G+J-Startups wie delinero, AppLike und Club of Cooks sowie die inhouse Video-Produktionen. Zukünftig werden diese Bereiche direkt von Arne Wolter, Chief Digital Officer von Gruner + Jahr, geführt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.