Zum 1. September: Kathi Wörndl wird RTL II News-Moderatorin

 

Ein frisches Gesicht für RTL II: Kathi Wörndl wechselt von Servus TV nach München-Grünwald und wird dort zum 1. September das Team von "RTL II News" verstärken. Außerdem übernimmt die 33-jährige Österreicherin dann die Leitung des VIP-Ressorts.

Zudem wird sie als Reporterin zum Einsatz kommen und im Wechsel mit Sandra Kuhn, Christoph Hoffmann und Steffi Brungs das Nachrichtenformat des jung positionierten Privatsenders übernehmen. Die bisherige Leiterin des VIP-Ressorts, Steffi Brungs, übernimmt im Gegenzug das Ressort Gesellschaft.

"Kathi Wörndl ist eine etablierte Journalistin und Moderatorin", sagt Matthias Walter, Chefredakteur von RTL II. "Im österreichischen Fernsehen ist sie seit Jahren ein bekanntes und beliebtes Gesicht." Umso wichtiger, freut er sich, dass Walter sie für die "RTL II News" gewinnen konnte.

Wörndl war seit 2009 bei Servus TV und für das Red Bull Mediahouse tätig - unter anderem als Moderatorin für das Frühstücksfernsehen und ihren wöchentlichen Promi-Talk "Einfach Kathi". Außerdem führte sie durch zahlreiche große Live-Events im Unterhaltungs-, Kultur- und Sportbereich. Zuvor stand sie in Diensten von Sat.1 Österreich und war zudem mehr als zehn Jahre für die "Salzburger Nachrichten" tätig. Zu ihrem Engagement bei RTL II sagt Kathi Wörndl: "Mein Herz tanz Tango!".

Hintergrund: Die "RTL II News" sind bei den 14- bis 29-jährigen Zuschauern, auf die sich RTL II fokussiert, die erfolgreichste TV-Nachrichtensendung auf der 20:00-Uhr-Schiene - mit Marktanteile von bis zu 24,6%. Moderiert werden sie im regelmäßigen Wechsel von Sandra Kuhn, Christoph Hoffmann und Steffi Brungs. Sendergeschäftsführer ist Andreas Bartl.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.