Beim Onlineshop Flaconi: Thomas Faschian und Steffen Christ bilden eine neue Doppelspitze

 

Das Parfüm- und Beauty-Portal Flaconi von ProSiebenSat.1 hat ein neues Führungsduo installiert: Thomas Faschian agiert nun als Chief Commercial Officer des Premium-Onlineshops. Neuer Chief Operation Officer ist Steffen Christ, der vor allem die technische Weiterentwicklung des Unternehmens im Blick behalten soll.

Beide neuen Top-Manager bringen einschlägige Vorerfahrungen mit: Thomas Faschian ist bereits seit 20 Jahren in der Kosmektikbranche tätig. Seine erste Station war von 1996 bis 2006 L'Oréal Deutschland. Dort war er als Geschäftsführer der Kosmekti- und Körperpflegemarke La Roche-Posay tätig. Später übernahm er zwei Jahre lang eine Vorstandstätigkeit bei der von ihm gegründeten Vermarktungs- und Vertriegsgesellschaft swYs AG, die im Gesundheitswesen tätig war. 

Der heute 46-Jährige war danach Geschäftsführerender Direktor bei Estée Lauder Companies. Zuletzt wirkte der neue Flaconi-CCO Thomas Faschian als Division Sales Manager wieder bei L'Oréal Deutschland am Standort Düsseldorf die Apothekenmarken Vichy, La Roche-Posay, SkinCeuticals und Roger & Gallet.

Aus einer etwas anderen Ecke kommt Steffen Christ, neuer COO von Flaconi: Er begann seine Karriere bei McKinsey in Berlin. Seit 2012 war er COO bei der Bringmeister GmbH und verantwortete dort den Bereich Logistik, Organisation, IT und Development. Zuvor arbeitete er als Hauptabteilungsleiter E-Commerce der Kaiser's Tengelmann GmbH an der Reorganisation und am Aufbau des E-Commerce-Geschäfts mit. 2016 wurde Christ bei Zalando zum CCO Payments ernannt.

Hintergrund: Flaconi ist seit 2011 als Premium-Onlineshop für internationale Parfüm-, Make-up- und Kosmektikmarken am Markt. Es gehört als Unternehmen zur ProSiebenSat.1-Gruppe. Mehr als 300 Mitarbeiter stehen in Diensten von Flaconi, das von Berlin-Kreuzberg und vom zentralen Logistikstandort Berlin-Marzahn aus operiert. Geschäftsführer von Flaconi sind Thomas Faschian, Javier Vargas und Sebastian Held.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.