Beim Digital-Asset-Management-Dienstleister: Cory Richard Schmidt steigt als Marketing Manager bei Canto ein

 

Verstärkung für Canto, den weltweit führenden Anbieter von Software-Lösungen und Dienstleistungen aus dem Digital Asset Management (DAM): Ab sofort wird Cory Richard Schmidt von Berlin aus das Marketing des Unternehmens in den Regionen Nordics, Italien, UK und Australien betreuen. Außerdem wird der US-Amerikaner das Bestandskunden-Marketing mit internationalen Kontakten verantworten.

Cory Richard Schmidt wird in seiner neuen Funktion direkt an Ines Köhler, Head of Marketing & PR bei Canto, berichten. "B2B-Marketing hat stark an Bedeutung gewonnen", sagt sie. "Wie im B2C-Bereich beeinflussen auch hier emotionale und persönliche Aspekte zunehmend die Kaufentscheidung der Kunden. Hier kommt für sie der Neuzugang ins Spiel: "Cory Schmidt mit seinem internationalen Background ist für diese Aufgabe die ideale Verstärkung für unser Team."

Vor seinem Wechsel zu Canto stand Schmidt als Redakteur in den Diensten der Fonpit AG, dem Betreiber einer der größten Android-Websites. Dort verantwortete er das Content Management und erstellte Beiträge für die Social-Media-Kanäle des Unternehmens. Vor seiner Zeit bei Fonpit war der gebürtige US-Amerikaner Content Manager für das IT-Unternehmen Axonic.

Hintergrund: Canto wurde 1990 gegründet und betreut rund 800 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz beim Einsatz des Canto-Flaggschiffs "Cumulus" für das Digital Asset Management. Weltweit nutzen rund 2500 Kunden Canto-Dienste. Weltweiter CEO des Unternehmens ist Jack McGannon, Thomas Schleu ist Chief Technology Officer. Deutschland-Sitz von Canto ist Berlin, außerdem gibt es eine Niederlassung in Gießen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.