Chefredakteurin Barbara Hans baut um: Jörn Sucher steigt zum stellvertretenden Spiegel Online-Chefredakteur auf

 

Seit Anfang Dezember ist Florian Harms von Bord und Barbara Hans neue Chefredakteurin von Spiegel Online. Nun ordnet sie ihre Chefredaktion neu. Im Zuge des Umbaus steigt Jörn Sucher zum stellvertretenden Chefredakteur auf. Außerdem wird Christina Elmer Mitglied der Chefredaktion, Matthias Streitz wird Editorial Chief of Product.

Der 43-jährige Streitz wird damit ebenfalls Mitglied der Chefredaktion und hat künftig den Bereich Produkt und Entwicklung im Blick. Roland Nelles, 45, bleibt Mitglied der Chefredaktion. Er ist Büroleiter Berlin und Ressortleiter Politik des schnell informierenden, digitalen "Spiegel"-Beiboots.

Barbara Hans lässt damit verdiente SPON-Kollegen aufrücken. Über die Zusammenarbeit mit ihrem neuen Team freut sie sich sehr. "Die Kollegen haben ganz unterschiedliche Schwerpunkte, mit denen wir die Redaktion, unsere journalistischen Formate und weitere Produktinnovationen gemeinsam voranbringen werden", sagt sie zu den Beförderungen.

Jörn Sucher schloss ein Studium der Politikwissenschaft und der Journalistik an der Uni Hamburg ab und volontierte danach bei manager-magazin.de. Im Oktober 2004 kam er zu Spiegel Online und schrieb dort erstmalig im Wirtschaftsressort. 2008 wurde er Wirtschafts-Ressortleiter bei SPON, nach dem er zwischenzeitlich auch als Redakteur für das "Manager Magazin" gearbeitete hatte. 2009 stieg er zum Chef von Dienst bei Spiegel Online auf, 2014 wurde er Geschäftsführender Redakteur. Seit Februar 2015 war Sucher Mitglied der SPON-Chefredaktion.

Christina Elmer hat Journalistik und Biologie in Dortmund studiert, bevor sie beim WDR volontierte. Danach wurde sie Redakteurin bei der dpa - spezialisiert auf die Auswertung und Visualisierung von Datensätzen. 2011 wechselte sie zum "Stern", wo sie als Datenjournalistin im Team "Investigative Recherche" zum Einsatz kam. 2013 führte ihr Weg als Redakteurin ins Wissenschaftsressort von Spiegel Online, 2014 wurde sie Redakteurin für Datenjournalismus und 2016 Ressortleiterin. 

Matthias Streitz hat Geschichte und Amerikanistik in Hamburg und in Lawrence, Kansas, studiert. Sein Volontariat legte er beim "Tageblatt" in Stade ab. 2001 kam er als Praktikant zu Spiegel Online, wurde später Wirtschaftsredakteur, Ressortleiter Wirtschaft, Chef vom Dienst am Newsdesk sowie CvD mobil. 2014 wurde Streitz Geschäftsführender Redakteur, seit 2015 ist er Mitglied der Chefredaktion und dort verantwortlich für die Produkt- und IT-Themen. 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.