Wechsel in die Wirtschaft: Chefredakteur Jens Katemann steigt bei "auto motor und sport" aus

 

Fahrer- und Fahrzeugwechsel: Jens Katemann, bislang Chefredakteur von "auto motor und sport" sowie von "AutoStraßenverkehr" und redaktioneller Gesamtleiter aller Autotitel der Motor Presse Stuttgart, verlässt das Unternehmen zum 31. März auf eigenen Wunsch. Der 42-Jährige wird Kommunikationschef in der Autoindustrie - bei Skoda.

Bereits im April soll Katemann seinen neuen Posten bei Skoda in Mlada Boleslav antreten, offiziell bestätigt ist das noch nicht. Laut AMS-Angabend freut sich einstweilen erst mal nur auf die berühmten "neuen Herausforderungen".

Beim Stuttgarter Verlagshaus regelt man die Nachfolge intern: Ralph Alex, der bislang die Redaktion gemeinsam mit Jens Katemann geleitet hat, bildet nun zusammen mit seiner Stellvertreterin Birgit Priemer die künftige Chefredaktion von "auto motor und sport".

Katemann kam 2003 nach einem Studium und einem Volontariat an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalismus als Redakteur zu "auto motor und sport". 2006 stieg er zum Ressortleiter Magazin & Service auf. 2009 wurde er Chefredakteur beim Titel "AutoStraßenverkehr". Im September berief ihn zusammen mit Ralph Alex zum Chefredakteur von "auto motor und sport". Beim Verlag heißt es nun, dass der renommierte Titel unter Katemanns Leitung die Auflage wieder deutlich steigern und Marktanteile zurückerobern konnte.

Timm Ramms, Leiter des Geschäftsbereichs Automobil bei der Motor Presse Stuttgart, dankt dem scheidenden Chefredakteur für seine Arbeit. "Jens Katemann hat den erfolgreichen Erneuerungsprozess von 'auto motor und sport' und den Umbau der Redaktion zu einer multimedialen Einheit in den vergangenen viereinhalb Jahren maßgeblich mit geprägt."

Hintergrund: Die Motor Presse Stuttgart gilt weltweit als einer der führenden Special-Interest-Publisher. Neben dem Deutschlandgeschäft ist man in 20 Ländern verlegerisch aktiv. Die Gruppe bringt rund 100 Zeitschriften heraus, darunter "auto motor und sport", "Motorrad", "Men's Health" und "Mountainbike". Geschäftsführer sind Volker Breid und Norbert Lehmann.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.