Polyglottes Model geht zu Sport1: Alena Gerber wird Co-Moderatorin bei "Warm up - Die Fußballvorschau"

 

Ein attraktiver Einstieg in die Fußballabende bei Sport1: Alena Gerber heuert bei dem Sender aus München-Ismaning als neue Co-Moderatorin der Sendung "Warm-up - Die Fußballvorschau" an. Die 27-Jährige wird erstmalig am 24. Februar zum Einsatz kommen - an der Seite von Moderator Jochen Stutzky und den beiden Experten Hansi Küpper und Tobias Schimon.

Alena Gerber, die bislang unter anderem als Model gearbeitet hat, verfügt über Erfahrungen in der Sportmoderation. So traf sie schon die Großen der Fußballwelt zum Interview - darunter Weltfußballer Lionel Messi, Bastian Schweinsteiger sowie die Bayern-Stars Thomas Müller, Xabi Alonso und Javier Martinez. Auch mit Tennisstar Rafael Nadal sprach sie bereits vor der Kamera. Dabei kamen ihr für das Format "adidas Gamedayplus" beeindruckende Sprachkenntnisse zugute: Alena Gerber spricht Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch.

Geboren wurde sie in der Nähe von Stuttgart. Ihre Modelkarriere begann sie schon in früher Jugend - unter anderem für Modemarken wie L'Oreal Paris und Escada. Sie absolvierte zudem eine Schauspielausbildung. Als Moderatorin wirkte Gerber zunächst in der Schweiz, dann für ProSieben und RTL in Deutschland sowie in den USA beiim kalifornischen Newssender KTLA 5.

Auf ihre Arbeit bei "Warm-up" freut sie sich besonders, "weil dieses Format alles mitbringt, was ich mir unter einer gelungenen Fußballsendung vorstelle. Die Zuschauer können aktiv dabei sein, mir ihre Meinung live ins Studio schicken und selbst Teil des Geschehens werden", sagt Alena Gerber.

Hintergrund: "Warm-up - Die Fußballvorschau" wird jeweils freitags ab 21:00 Uhr live bei Sport1 ausgestrahlt. Zugeschaltet werden dabei Sport1-Reporter von den jeweiligen Schauplätzen des Fußballgeschehens. Geschäftsführer von Sport1 sind Leif Arne Anders, Olaf Schröder und Robin Seckler.

Ihre Kommentare
Kopf

filipp jd

31.12.2018
!

schön das zu hören


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.