Philip Grassmann verabschiedet sich: Christian Füller wird "Freitag"-Chefredakteur

 

Von der Zeitung zum Kino: Philip Grassmann zieht sich von der Wochenzeitung "Freitag" zurück. Bislang war er Mitglied der Chefredaktion. Zum 15. März übernimmt wird sein Kollege Christian Füller, langjähriger "Freitag"-Mitarbeiter, Buchautor und Journalist, neuer Chefredakteur. Katja Kullmann bleibt stellvertretende Chefredakteurin.

Philip Grassmann scheidet aus, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Er wird in die Geschäftsführung des Abaton-Programmkinos in Hamburg eintreten, das 1970 von seinem Vater Werner Grassmann gegründet wurde.

Im Zuge der Neubesetzung an der Spitze wechselt auch der bisherige Chefredakteur Jakob Augstein die Stellenbeschreibung. Er bleibt aber Verleger und "Freitag"-Geschäftsführer.

Christian Füller hat sich vor allem als Bildungsjournalist einen Namen gemacht. Er schrieb unter anderem kritische Sachbücher über die Schulkrise im Land und die Missbrauchsskandale an der Odenwaldschule. Lange Jahre war er Mitglied der "taz"-Redaktion, unter anderem als Leiter Innenpolitik und Schwerpunktredaktion. Außerdem arbeitete Christian Füller für Titel wie "Freitag", "FAZ", "FAS"; "WamS", Spiegel Online sowie für verschiedene Radiosender. 

"Ich freue mich, mit der Redaktion und mit Jakob Augstein den 'Freitag' neu zu gestalten", sagt Füller zu seinem Dienstantritt Mitte März. "Wir werden im Wahljahr darauf achten, dass die Politik ihre Versprechen auf Chancengleichheit und Gerechtigkeit diesmal hält."

Jakob Augstein dankt dem scheidenden Philip Grassmann. Er habe den "Freitag", zu dem gemacht, was das Blatt heute ist - "eine mutige, vielfältige und erfolgreiche Wochenzeitung mit einer stetig wachsenden Leserschaft", so Augstein. Auf die Zusammenarbeit mit Füller freut er sich. "Er ist ein meinungsstarker Autor, und er denkt crossmedial - er weiß die vielfältigen Kanäle, in denen Journalismus heute stattfindet, zu nutzen."

Hintergrund: Chefredakteur von "Freitag" sind bislang noch Jakob Augstein (verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes) sowie Philip Grassmann und Katja Kullmann. Verlagsleiterin ist Nina Mayrhofer, Geschäftsführer sind Jakob Augstein und Christiane Düts. Herausgeber ist seit kurzem Jürgen Todenhöfer.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.