Im ARD-Hauptstadtstudio: Anja Günther leitet NDR-Radioteam

08.03.2017
 

Von Hamburg nach Berlin: Die Hörfunk-Journalistin Anja Günther (48) wechselt zum 1. Mai ins ARD-Hauptstadtstudio und wird dort Leiterin der NDR-Hörfunkgruppe. Die Arbeit im ARD-Hauptstadtstudio mitten im Berliner Regierungsviertel ist Günther bestens vertraut.

Anja Günther war im ARD-Hauptstadtstudio bereits ab 2006 fast sieben Jahre lang als Hörfunk-Korrespondentin tätig. Sie tritt als Leiterin der NDR-Hörfunkgruppe die Nachfolge von Anna Engelke an, die am 19. März Sprecherin des neuen Bundespräsidenten wird.

Günther wurde in Kassel geboren. Ihr Studium der Anglistik, Politik, Publizistik und Kommunikationswissenschaft in Göttingen schloss sie mit der Magisterprüfung ab. Zum NDR kam sie 1996 - zunächst nach Hannover als freie Mitarbeiterin der Hörfunk-Sportredaktion des Landesfunkhauses Niedersachsen, seit 1999 als fest angestellte Redakteurin in der Nachrichten- und danach der Hannover-Redaktion. 2001 wechselte Anja Günther in die Zentrale Nachrichtenredaktion nach Hamburg. Nach ihrer Zeit in Berlin kehrte sie Ende 2012 nach Hamburg zurück und war seitdem Referentin des Programmdirektors Hörfunk Joachim Knuth.

Hintergrund: Das Korrespondenten-Team der NDR-Hörfunkgruppe beliefert vorrangig die Radioprogramme des Norddeutschen Rundfunks mit Berichten, Analysen und Kommentaren zur Bundespolitik - auch aus norddeutscher Perspektive.

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.