Er kommt von DDB: Jan Diekmann leitet das CB.e-Neugeschäft

09.03.2017
 

Jan Diekmann (45) leitet den Bereich Neugeschäft / Business Development bei CB.e. Mit Diekmann will die Berliner Agentur das Neugeschäft strategisch neu ausrichten, "um neue Impulse für die einzelnen Handlungsfelder der Agentur zu setzen".

Der gelernte Werbekaufmann und studierte Kommunikationswirt Jan Diekmann kann auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Business Development zurückgreifen. In den vergangenen 12 Jahren verantwortete er das Business Development der DDB, zu seinen weiteren beruflichen Stationen zählen BBDO, PUBLICIS und die Hamburger Agentur Blöck Nagel.

"CB.e ist eine unglaublich spannende Agentur, die schon heute für großartige Unternehmen und Marken arbeitet. Ich freue mich über die Möglichkeit, das Potenzial der Agentur ein Stück weiter frei zu legen und die Sichtbarkeit zu steigern", sagt Diekmann über seinen neuen Job.

Hintergrund: Die 1997 gegründete, inhabergeführte Berliner Agentur CB.e Clausecker Bingel AG teilt sich auf drei Standorte in Berlin, Frankfurt und Stuttgart auf, wo sich insgesamt rund 100 Mitarbeiter für Themen rund um Dialog, Digitalisierung und Design ins Zeug legen. Die Kundenliste beginnt mit 50Hertz und reicht über die Allianz, Daimler, eBay, Lufthansa, Samsung, Wintershall bis zum Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. Vorstände der AG sind Sabine Clausecker und Eberhard Bingel, den Vorsitz des Aufsichtsrats hat Max Sturm inne.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.