Zukunft des CNN Journalist Award unklar: Marketing-Chef Jörg Buddenberg geht bei CNN von Bord

 

Ein prominenter Abgang beim internationalen Nachrichtensender CNN in Deutschland: Nach kress.de-Informationen räumt Jörg Buddenberg, bislang Head of Solutions and Advertising EMEA, nach rund 14 Jahren seinen Schreibtisch. Er gilt als Gründer und Hauptverantwortlicher des renommierten CNN Journalist Award im deutschsprachigen Raum.

Für CNN dürfte der Abgang eine große Lücke reißen. Wie aus der Branche zu hören ist, geht Buddenberg freiwillig, um sich nach der langen Zeit in Senderdiensten - übrigens auch zuvor beim DSF - etwas mehr Zeit für eigene Projekte zu nehmen.

Wie kress.de erfahren hat, möchte der bisherige Marketing-Chef und Journalist Award-Förderer im Bereich Content Marketing experimentieren. Außerdem ist anzunehmen, dass sich Jörg Buddenberg mehr um seinen Verein Investigate! kümmern möchte, der sich für die Finanzierung von Qualitätsjournalismus einsetzt. Ein spannendes Theme in angespannten Zeiten.

Jörg Buddenberg hat Marketing, Controlling, Ostasienwissenschaften an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf studiert und schloss sein BWL-Studium als Diplom-Kaufmann ab. Seinen Berufseinstieg erlebte er 1999 zunächst im Marketing des Zweite-Liga-Vereins KFC Uerdingen 05. Später wechselte er zum damaligen Frauensender TM3 nach München und war im Verkauf tätig, in Zeiten, als der Sender kurzzeitig die Champions League ausstrahlte.

Dem Sport blieb Buddenberg danach zunächst treu: Von 2000 bis 2003 war er Leiter Projektmanagement / Strategisches Marketing beim Deutschen Sport Fernsehen (DSF). Von dort wechselte er zu CNN, wo er zunächst Marketing Manager Deutschland, Österreich und Schweiz war. Im Jahr 2015 stieg er auf seine letzte Position als Head of Marketing Solutions and Adverstising EMEA auf.

Nun stellt sich die Frage, wie CNN weiter mit dem renommierten Journalist Award umgeht. Die letzte Preisverleihung für die Gewinner 2015 fand im vergangenen Jahr in London statt. Bislang ist nicht bekannt, ob und wann eine neue Ehrung für ausgezeichnete deutschsprachige Journalisten angesetzt wird.

Hintergrund: CNN wird im deutschsprachigen Raum von Turner Broadcasting System Deutschland GmbH mit Sitz in München verantwortet. Geschäftsführer von CNN International sind Hannes Heyelmann, Eleanor Browne und Aksel van der Wal. Letztjähriger Schirmherr des CNN Journalist Award war Tony Maddox, Executive Vice President and Managing Director.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.