Er verlässt die RTL-Welt: Patrick Krian wechselt in die Führung von DFL Sports Enterprises

 

Die DFL Sports Enterprises, eine Tochter der Deutschen Fußball Liga mit Sitz in Frankfurt, verstärkt ihr Führungsteam: Zum 1. April geht dort Patrick Krian als Direktor für den Bereich Sponsoring & Licensing an Bord. Der 41-Jährige wird dann direkt an Geschäftsführer Jörg Daubitzer berichten.

Aufgabe von Patrick Krian bei DFL Sports Enterprises wird es sein, ein nationales und internationales Rechteportfoliio zu verantworten, das neben Sponsoring- und Lizenzrechten umfangreiche Integrationsmöglichkeiten in die digitalen Welten der Bundesliga bietet. Außerdem soll er das Vermarktungs- und Sponsorenprogramm weiter entwickeln.

Der Diplom-Ökonom kommt von RTL Interactive Licensing. Er verlässt damit die RTL-Mediengruppe, für die er in den vergangenen Jahren seit 2001 tätig war. In den letzten sechs Jahren war er Abteilungsleiter Licensing & Werbekooperationen.

Hintergrund: DFL Sports Enterprises ist für die internationale Vermarktung der kommerziellen Rechte der Bundesliga zuständig. Dabei gliedert sich die 100-prozentige DFL-Tochter in zwei Bereich: Audiovisual Rights sowie Sponsoring, Licensing & Digital Media. Managing Director von DFL Sports Enterprises ist Jörg Daubitzer.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.