Die populärsten "Köpfe" der Woche: Hartmut Augustin, Thomas Roth, Rolf Illenberger, Oliver Grendel, Rainer Heneis, Patrick Krian und Walter A. Fuchs

 

Auch in der vergangenen Woche konnte das kress.de-Team wieder zahlreiche Profile aus der Datenbank "Köpfe" mit aktuellen Meldungen verknüpfen. Über 34.000 Profile von Menschen aus den Branchen Print, TV, Digital, Werbung & PR befinden sich dort bereits. Am häufigsten angeklickt wurden die Seiten von Hartmut Augustin, Thomas Roth, Rolf Illenberger, Oliver Grendel, Rainer Heneis, Patrick Krian und Walter A. Fuchs. Alle populären Köpfe in der Übersicht und in der Bildergalerie.

MZ-Chefredakteur: "Investigativ-Teams senden falsches Signal"
Hartmut Augustin warnt im kress.de-Interview davor, Rezipienten ein falsches Signal zu schicken, indem Zeitungen immer mehr Investigativ-Teams gründen, ohne dass tatsächlich Bedarf besteht. "Für uns ist es selbstverständlich, dass die Reporter hartnäckig und investigativ arbeiten." In der gegenwärtigen Debatte über die Glaubwürdigkeit der Presse sei es fatal, Investigativ-Teams wie Pilze aus dem Boden schießen zu lassen, sagt der 52-Jährige. Beim Leser komme es an, als hätten die Journalisten zuvor nicht hartnäckig und investigativ gearbeitet.

Thomas Roth neuer Chefredakteur des "Trierischen Volksfreunds"
Spätestens zum 1. August wird der 42-Jährige den Posten von Isabell Funk übernehmen. Nach 40 Jahren journalistischer Tätigkeit und sieben Jahren im Amt der Chefredakteurin, hat sich die 61-Jährige dazu entschlossen "an anderer Stelle noch einmal neue Aufgaben wahrzunehmen". Aktuell ist Roth seit 2011 stellvertretender Chefredakteur der "Braunschweiger Zeitung".

ProSiebenSat.1-COO wird Geschäftsführer bei The Nunatak Group
Rolf Illenberger wechselt zur Münchener Unternehmensberatung, die sich auf Digitalstrategien spezialisiert hat. Zuletzt war der promovierte Medienwissenschaftler als COO und Senior Vice President New Business bei ProSiebenSat.1 Digital. Seine neue Tätigkeit, in der Geschäftsführung neben Robert Jacobi und Rupert Schäfer zu agieren, wird Illenberger zum 1. April aufnehmen.

Oliver Grendel zu MW Office
Die Mediaagentur für Pharmakunden holt sich Verstärkung an Bord. Oliver Grendel, geprüfter Phramareferent, wird als Group Head Communication Consulting bei dem Ismaninger Unternehmen einsteigen. Grendel gilt als Experte für Pharma-Anbieter und Fachpresse; zuvor war er unter anderem für die "Ärzte Zeitung", die "Arzneimittel Zeitung" und der "Medical Tribune" tätig.

Goldmedia vergrößert Expertenteam: Sport1-Marketingchef kommt
Die Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia hat ihr Expertenteam vergrößert und Rainer Heneis rekrutiert. Bis zuletzt war Heneis als Director Marketing/Operations bei der Sport1 Media GmbH tätig und blickt insgesamt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in Führungspositionen von deutschen TV-Sendern zurück. Heneis wird für Goldmedia am Standort München arbeiten.

Von RTL zur DFL-Tochter: Patrick Krian wechselt nach Frankfurt
Schon zum 1. April wird der 41-Jährige zu DFL Sports Enterprises, einer Tochter der Deutschen Fußball Liga, wechseln und dort den Posten des Direktors für den Bereich Sponsoring & Licensing einnehmen und somit direkt an Geschäftsführer Jörg Daubitzer berichten. Zuletzt war der Diplom-Ökonom bei RTL Interactive Licensing tätig und wird nach insgesamt 16 Jahren in verschiedenen Positionen die RTL-Mediengruppe verlassen.

Bauer-Tochter verkauft Kindertitel
Die Bauer Media Group trennt sich von ihren Kindermagazinen und zieht sich komplett aus dem hart umkämpften Markt zurück. Die Titel "Bussi Bär", "Bummi" und "Lissy" erscheinen künftig bei der Blue Ocean Entertainment AG, die seit 2014 zu Hubert Burda Media gehört. Für Walter A. Fuchs, Geschäftsführer der Pabel-Moewig Verlag GmbH, ist der Verkauf eine strategische Entscheidung. Man wolle sich in Zukunft auf die Weiterentwicklung der wöchentlichen Frauen- und Fachzeitschriften konzentrieren.

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.