Vermarktungsplattform für Handelsdaten: Tina Rudorf, Moritz Minkus und Willi Julius Meyer wechseln zur RMG

 

Gleich drei neue Führungskräfte stellt die Retail Media Group ein - eine Tochter der Metro AG, die sich auf das deutschlandweite Vermarkten von Handelsdaten spezialisiert hat. Tina Rudorf wird Head of Partner Management, ihr Kollege Moritz Minkus heuert als Director Strategy an. Dritter im Bunde ist Willi Julius Meyer, der sich künftig Director International Business nennen darf.

Tina Rudorf wird in ihrer neuen Funktion für die Akquise, das Onboarding und die Betreuung von Handelspartnern der RMG zuständig sein. Dabei soll sie den Partnern dabei helfen, die eigenen Kunden besser zu verstehen und auf diesem Weg bislang ungenutzte Monetarisierungspotenziale zu erschließen. Vor ihrem Wechsel zur RMG war Tina Rudorf in der zentralen IT-Abteilung der Axel Springer SE unter mit dem Aufbau eines Business-Relationsship-Managements zu über 300 Springer-Beteiligungsgesellschaften betraut.

Um den Aufbau und die Pflege von strategischen Kooperationen, Partnerschaften und Kundenbeziehungen wird sich in Zukunft Moritz Minkus als Directory Strategy kümmern. Dazu zählt auch, das Vermarktungsgeschäft auf- und auzubauen. Der Sales-Spezialist Minkus stand zuvor ebenfalls in Springer-Diensten. Zuletzt verantwortete er dort als Sales Director die Vermarktung eines Startups.

Von der ProSiebenSat.1-Tochter Smartstream.tv kommt schließlich Willi Julius Meyer, der als Director International Business künftig für die Internationalisierung der RMG und den Markteintritt in weiteren europäischen Ländern zuständig ist. Bei Smartstream.tv baute er zuletzt als Director Sales die Märkte Österreich und Schweiz mit auf. Außerdem war er schon Head of Sales beim Vermarkter Goldbach Media Switzerland.

"Wir wollen Europas Kompetenzzentrum für die effektive Nutzung wertvoller Erkenntnisse über den Endverbraucher werden und damit führender Digital-Partner für Werbungtreibende der Handelsbranche sein", gibt Richy Ugwu, CEO der RMG, die Ziele vor. Die drei Neuzugänge, die ihn dabei unterstützen sollen, bezeichnet er als "erfahrene Branchenspezialisten".

Hintergrund: Die RMG, gegründet im September 2016 als das erste Corporate Venture der Consumer Electronics Company der Metro AG, ging erst im Februar 2017 in Deutschland an den Start. Es besitzt ein umfassendes Angebot an nicht-personalisierten Besucher- und Kauf-Daten, die es verschiedenen Handels-, aber auch Werbe-Partnern zur Verfügung stellen möchte. Bislang sind bereits unter anderem eigenen Unternehmen wie Media Markt, Saturn, Real und Metro Kunden, aber auch iBood und Redoon. Kooperationen mit weiteren Partnern sind in Planung. Unternehmenssitz ist Düsseldorf, Hauptstandort ist Berlin. Insgesamt arbeiten derzeit rund 20 Mitarbeiter für die RMG. CEO ist Richy Ugwu.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.