Zurück nach München: Chefsprecherin Susanne Bömmel verlässt die Madsack-Unternehmensgruppe

 

Rund vier Jahre hat es Susanne Bömmel in Hannover ausgehalten, nun zieht es sie wieder nach München: Die bisherige Leiterin der Unternehmenskommunikation bei Madsack, die ihren Bereich zuletzt inhaltlich und organisatorisch ausgebaut hat, verlässt das Unternehmen und kehrt an die Isar zurück - "aus persönlichen Gründen", wie es heißt.

Ihre Position bei Madsack hatte Susanne Bömmel im November 2012 übernommen. Ihre Stelle wurde für sie neu geschaffen. Die Unternehmenskommunikation ist direkt dem Vorsitzenden der Konzerngeschäftsführung, Thomas Düffert, unterstellt. Zur Abteilung gehören die Bereiche Corporate Communications, Führungskräfte- und Mitarbeiterveranstaltungen sowie die Markenkommunikation.

Mit sofortiger Wirkung sind Susanne Bömmels bisherige Kollegen Steffen Eggebrecht und Jan-Hendrik Eickmeier direkte Ansprechpartner für Journalisten. Sie werden ihre Aufgaben interimistisch übernehmen. 

Thomas Düffert bedauert das Ausscheiden von Susanne Bömmel. "Sie ist eine analytisch denkende Kommunikationsexpertin und hat mit viel Engagement und Kreativität die Unternehmenskommunikation aufgebaut", sagt er. "In der wichtigen Phase des strategischen Umbaus der Madsack-Mediengruppe hat sie entscheidend zum Gelingen beigetragen. Ganz persönlich möchte ich mich für die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken und wünsche ihr von Herzen alles Gute für die Zukunft."

Susanne Bömmel blickt vor ihrer Zeit in Hannover auf eine lange Burda-Historie zurück. 2009 hatte sie als stellvertretende Leiterin der Konzernkommunikation das Tagesgeschäft der Bereiche PR, Corporate Media, Corporate Affairs sowie Creative Services & Events geführt. Zuvor war sie in verschiedenen Funktionen für die Kommunikation des Verlags- und Digitalgeschäftes bei Burda zuständig. Ob sie ihr künftiger Weg wieder dorthin zurückführt, ist noch unklar.

Vor ihrer Zeit bei Burda arbeitete Bömmel als Journalistin für verschiedene regionale Hörfunk- und TV-Sender in Deutschland mit Stationen unter anderem bei Sat.1 und Radio Charivari sowie im Bereich New Media. Ihre Karriere begann sie als Leitende AV-Redakteurin bei der damaligen Firma Kirch New Media. Bömmel studierte an der LMU München und schloss dort mit einem Magister in Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaften und Psycholinguistik ab. 

Hintergrund: Mehr als 30 Tageszeitungen (u.a. "Hannoversche Allgemeine Zeitung", "Leipziger Volkszeitung", "Märkische Allgemeine", "Ostsee-Zeitung") beziehen überregionale Inhalte vom RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), der im Jahr 2013 gegründeten Gemeinschaftsredaktion der Madsack-Mediengruppe. Mitglieder der RND-Chefredaktion sind Wolfgang Büchner, Matthias Koch, Marco Fenske und Rüdiger Ditz, Online-Koordina­tor der Madsack Mediengruppe. Vorsitzender der Madsack-Konzerngeschäftsführung ist Thomas Düffert, COO ist Christoph Rüth.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.