Er kommt von der Grey-Gruppe: Seat-Agentur C14TORCE holt Jochen Fischer als General Manager

 

Die Agentur C14TORCE, die "catorze" ausgesprochen werden möchte, ist eine Agentur-Einheit von kapacht innerhalb des DDB-Netzwerks. Seit dem 1. April hat sie mit Jochen Fischer einen neuen General Manager, der das 16-köpfige Team anführt. Bislang war er COO bei Grey Germany.

Dort war Fischer für die Integration, den Umbau und das operative Geschichte der unterschiedlichen deutschen Büros der Grey-Gruppe zuständig. Außerdem betreute er selbst die Vorzeigekunden C&A und Volvo mit.

Nun steht er bei C14TORCE wieder für einen wichtigen Autokunden in Amt und Würden: Die Agentur versteht sich als eigenständiger, globaler Markenbetreuer für Seat. Von Barcelona aus betreut C14TORCE zehn internationale Märkte, die deutsche Niederlassung ist die exklusive Above-the-Line-Agentur für Seat Deutschland.

Stefan Gundelach, Marketingleiter Seat Deutschland, freut sich auf die künftige Zusammenarbeit mit Jochen Fischer und seinem neuen Team. Er verfüge nicht nur über langjährige Erfahrung, sondern auch über "viel Knowhow im Umgang mit einem weltweit agierenden Kunden", so Gundelach. "Darüber hinaus bringt er die nötige Leidenschaft und Begeisterung für unsere Marke mit." Fischer bezeichnet sich selbst als großen Autofan.

Hintergrund: Die Agentur kapacht wird von den Geschäftsführern Klaus Burghauser und Andreas Poulionakis geleitet und gehört zur DDB Worldwide Group. Rund 200 Mitarbeiter sind an den Standorten Berlin, Bonn, Düsseldorf und Wolfsburg exklusiv und vor Ort für Kunden wie Volkswagen (seit 2009), die Deutsche Telekom (2012) und Seat (2014) tätig.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.