Zuletzt war er für M-net im Einsatz: Thomas Bichlmeier neuer Distributions-Director bei Discovery

 

Einen bestens vernetzten Kenner der TV-Szene hat sich Discovery Networks Deutschland geangelt: Ab sofort kümmert sich dort Thomas Bichlmeier als Director Distribution & Commercial Strategy unter anderem um die Verbreitungskanäle des Medienhauses mit den Fernsehangeboten wie DMAX, Eurosport, TLC sowie Discovery Channel.

Der 47-Jährige wird am Firmensitz in München das Distribution-Team leiten und die Commercial Strategy des Unternehmens verantworten. In dieser Funktion berichtet Thomas Bichlmeier direkt an Alberto Horta, Vice President Distribution & Commercial Strategy von Discovery in Deutschland.

Der studierte Kommunikationswissenschaftler hält einen MBA der Universität Kapstadt und bringt für sein neues Aufgabenfeld einschlägige Erfahrungen mit. Seine Karriere begann Thomas Bichlmeier bei der damaligen KirchGruppe in München-Ismaning. Später war er Assistent des einstigen DF1-Geschäftsführers Gottfried Zmeck (heute: Vorstandsvorsitzender der Mainstream Media AG).

Zuletzt stand Bichlmeier, der zwischenzeitlich eigene Unternehmen auf dem Gebiet von Medien, Telekommunikation und IT gegründet hatte, in Diensten des Münchner Telekommunikationsunternehmens M-net, das unter anderem den Glasfaser-Ausbau in der Metropolenregion vorantreibt. Als Projektleiter Kabelfernsehen und IPTV führte er dort zuletzt erfolgreich ein TV-Produkt von M-net ein. 

Sein neuer Vorgesetzter Alberto Horta freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Netzwerker. "Nicht nur die ausgewiesene Expertise von Thomas im Bereich Digital und New Services ist ein Gewinn für Discovery, auch seine umfangreichen Erfahrungen im Telekommunikations- und TV-Bereich machten ihn für uns zum Wunschkandidaten", so Horta.

Hintergrund: Discovery Networks Deutschland betreibt die Free-TV-Sender DMAX, TLC und Eurosport. Im Pay-TV-Bereich hält man Angebot wie den Discovery Channel, Animal Planet und Eurosport 2 bereit. Zuletzt wurde bekannt, dass das Unternehmen bei der Verwertung der Lizenzen für die kommenden Olympischen Spiele neben dem klassischen TV-Geschäft auch stark auf digitale Verbreitungswege setzen möchte. Geschäftsführerin von Discovery Networks Deutschland ist Susanne Aigner-Drews. Der frühere Eurosport-Presse-Chef Werner Starz ist Director Product Development für Eurosport bei Discovery. Weitere Vice Presidents bei Discovery Networks Deutschland neben Alberto Horta sind Oliver Nowotny (Programming & Content) sowie Peter Wunner (Marketing & Communications).

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.