Neues PR-Ressort bei Serviceplan: Florian Stemmler steigt zum Head of Digital Corporate Communications auf

 

Noch stärker auf den digitalen Wandel ausrichten möchte sich die Serviceplan-Gruppe mit Hauptsitz in München: Deswegen wird Florian Stemmler zum Head of Digital Corporate Communications befördert. Der bisherige Teamleiter Unternehmenskommunikation bekommt damit ein neu geschaffenes Ressort, das die digitale Kommunikationsstrategie des Hauses weiterentwickeln soll.

Zudem soll sich der 37-Jährige um die Steuerung der digitalen Kommunikationsprozesse sowie die Vereinheitlichung internationaler Strukturen und Kommunikationsangebote im Rahmen der Unternehmenskommunikation der Gruppe kümmern. Stemmler wird direkt an Christiane Wolff, Chief Corporate Communications Officer der Serviceplan-Gruppe, die im vergangenen Frühjahr selbst befördert wurde, berichten.

Florian Stemmler, ein studierter Sprach- und Medienwissenschaftler, ist seit 2008 für die Serviceplan-Gruppe tätig. Zunächst fing er als Junior Pressereferent an und stieg zuletzt zum Teamleiter auf. 

Neu geschaffen wurde im Zuge der Neuausrichtung der Unternehmenskommunikation auch die Stelle einer Managerin Digital Communications, die ab sofort Marina Klöting inne hat. Die 37-Jährige studierte Medienwissenschaft und Pädagogik. Zuletzt stand sie in Diensten von JOI-Design, eines international führenden Hamburger Innenarchitekturbüros, für das sie in den vergangenen drei Jahren die Unternehmenskommunikation verantwortete.

"Florian Stemmler hat in den vergangenen Jahren neben seiner Funktion als Pressereferent maßgeblich den Auf- und Ausbau unserer Accounts auf den unterschiedlichen digitalen Kommunikationsplattformen, die wir heute bespielen, vorangetrieben", lobt Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe, seinen nun durch neue Aufgaben aufgewerteten Mitarbeiter. Die rasante internationale Entwicklung mache diesen Schritt notwendig, fügt Christiane Wolff an.

Hintergrund: Das sechsköpfige Team der Unternehmenskommunikation der Serviceplan-Gruppe zählt organisatorisch zur Holding und arbeitet von München und Hamburg aus. Dabei betreut das Team rund 70 Spezialagenturen an weltweit mehr als 35 Standorten. Die Abteilung ist direkt Hauptgeschäftsführer Florian Haller unterstellt und wird von Christiane Wolff geleitet. Weitere Mitarbeiter sind Claudia Kirchmair, Kerstin Viellehner und ebenfalls neu an Bord Miriam Lenz. 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.