Geschäftsführer Thomas Keßler verlässt Medienholding Nord

07.04.2017
 

Thomas Keßler (50) scheidet zum Ende dieser Woche aus der Geschäftsführung der Medienholding Nord aus - die Zeitungsgruppe gehört zu NOZ Medien. Hintergrund sind "Differenzen bei der strategischen Ausrichtung der Unternehmensgruppe", so NOZ Medien.

Thomas Keßler hat ist seit 2006 Geschäftsführer der Medienholding Nord. Im vergangenen Jahr hat NOZ Medien das Unternehmen übernommen. NOZ Medien bedankt sich bei Keßler für eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Vor seinem Wechsel in den hohen Norden war Thomas Keßler Chief Financial Officer der Kieser Druckerei in Augsburg.

Hintergrund

Die "Neue Osnabrücker Zeitung" und ihre Regionalausgaben "Meller Kreisblatt", "Wittlager Kreisblatt", "Bramscher Nachrichten", "Bersenbrücker Kreisblatt", "Lingener Tagespost", "Meppener Tagespost" und "Ems-Zeitung" sowie das "Delmenhorster Kreisblatt" kommen aus dem Hause NOZ Medien. Im Februar 2016 hat der Verlag die Medienholding Nord erworben, zu der die Titel des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages ("Flensburger Tageblatt", "Sylter Rundschau") sowie der Zeitungsverlag Schwerin ("Schweriner Volkszeitung" oder der A. Beig Verlag in Pinneberg ("Pinneberger Tageblatt") gehören. Damit zählt das Unternehmen aus Osnabrück zu den zehn größten Zeitungsverlagen in Deutschland.

Geschäftsführer der NOZ Medien sind Axel Gleie und Joachim Liebler.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.