Die populärsten "Köpfe" der Woche: Christiane Ruff, Klaus Brinkbäumer, Thomas Düffert, René Carl, Valdo Lehari jr., Oliver Schrott und Osman Zöllner

 

Interessante neue "Köpfe" kamen in der vergangenen Woche in der gleichnamigen Datenbank dazu - über 34.000 Profile von Menschen aus den Branchen Print, TV, Digital, Werbung & PR befinden sich dort bereits. Einige "Köpfe" konnten wir mit aktuellen kress.de-Meldungen verknüpfen. Am häufigsten angeschaut wurden die Seiten von Christiane Ruff, Klaus Brinkbäumer, Thomas Düffert, René Carl, Valdo Lehari jr., Oliver Schrott und Osman Zöllner. Die populärsten Köpfe in der Übersicht und in einer Bildergalerie.

Neuzugang bei ITV Studios Germany:
Geschäftsführerin Christiane Ruff hat sich Verstärkung ins Boot geholt. Ab sofort wird Peter Fröhlich (44) die Produktionsfirma mit Sitz in Köln und Berlin als Producer Fiction unterstützen und das Team um Executive Producer Fiction Imre von der Heydt ergänzen. "Ich bin mir sicher, dass er uns mit seinem Know-how bei der Entwicklung neuer Projekte bestens unterstützen wird", kommentiert Ruff die Personalie. Zum Programmportfolio von ITV gehören unter anderem "Das perfekte Dinner" (VOX), "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" (RTL) und "Quizduell" (ARD).

Zitate-Ranking - "Spiegel" hängt "Bild" ab:
Media Tenor hat die Trend-Daten zum ersten Quartal 2017 veröffentlicht. Weiterhin die Nummer 1: "Der Spiegel", um Chefredakteur Klaus Brinkbäumer. Wie im letzten Quartal des Vorjahres muss die "Bild" sich mit dem zweiten Platz begnügen. Insgesamt auffällig: es wird in Redaktionen deutlich weniger zitiert als im Vorjahr: 5861 Zitate, statt der im Vorjahreszeitraum gezählten 6702 bedeuten einen Rückgang von etwa 12,5 Prozent. Lesen Sie hier eine ausführliche Auswertung des Zitate-Rankings.

Madsack gründet eigene Journalistenschule:
"In Zeiten von Diskussionen über Lügenpresse und Fake-News sehen wir es nicht nur als unsere gesellschaftliche Verantwortung erstklassig auszubilden, sondern wir investieren gleichzeitig in die Zukunft der Mediengruppe", erklärt Thomas Düffert, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Madsack Mediengruppe. Ab Herbst soll es für 20 Volontäre des ersten Jahrgangs losgehen - eine medienübergreifende Ausbildung. Die Bewerbungsphase läuft bis Ende Mai.

Umstrukturierung bei ProSiebenSat.1:
Die langjährigen Mitarbeiter René Carl (Senderchef ProSieben Maxx) und Thorsten Pütsch (verantwortlich für kabel eins Doku) verabschieden sich von der Sendergruppe. Ab 1. Mai werden die Zuständigkeiten neu geordnet: die Geschäftsführer von ProSieben, Sat.1 und kabel eins werden dann auch für die kleineren Senderableger wie ProSieben Maxx und Sat.1 Gold zuständig sein. Einzige Ausnahme bildet der Frauensender Sixx, wo Wiebke Schodder als Senderchefin im Amt bleibt.

Zeitungsverleger zur Google-Konkurrenz: "Keine faire Wettbewerbssituation"
Deutschlands Zeitungsverleger glauben nicht, dass sie gegen Google alleine bestehen können. Schon seit einiger Zeit rufen BDZV-Repräsentanten nach der Politik. Sie fordern "eine faire Wettbewerbssituation"; allen voran Valdo Lehari jr., Verleger vom "Reutlinger General-Anzeiger" und einer der wichtigsten Zeitungslobbyisten in Brüssel. "Wir brauchen das europäische Verlegerrecht, um mit Google überhaupt auf Augenhöhe verhandeln zu können. Die Medienpolitik muss eingreifen", fordert er.

"Professioneller Journalismus droht unter die Räder zu geraten":
Oliver Schrott, Gründer und Inhaber der Kölner Kommunikationsagentur OSK, sieht die Zukunft des Journalismus bedroht. In einem Interview zur Zukunft der Branche mit WAN-IFRA-Vorstand Vasily Gatov sprechen beide über die wachsenden Aufgaben für Journalisten. "Sie müssen nicht nur Nachrichten Sammeln und verbreiten, sondern vermehrt auch bereinigen", erklärt Gastov und sagt aber auch "Print ist der am meisten unterschätzte Medienkanal."

Osman Zöllner ist Onlinemarketing-Leiter:
Seit April führt Osman Zöllner das Onlinemarketing der Verdure Medienteam GmbH. Zuletzt war der bei "Wir machen Druck" als Abteilungsleiter des Marketings tätig und hat dort seit November 2012 ein 17-köpfiges Team aufgebaut. Bei seinem neuen Arbeitgeber in Stuttgart verantwortet der 32-Jährige die Disziplinen SEO, SEA und Webanalytics.

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.