Johannes Schatt wirkt als Head of Digital der Adecco Group

 

Die Adecco Group stellt sich dem rasanten technologischen Wandel: Johannes Schatt übernimmt ab sofort die neue Position eines Head of Digital. Die Stelle für den 33-Jährigen wurde innerhalb der Abteilung Marketing & Kommunikation geschaffen.

Johannes Schatt berichtet direkt an Jérick Develle, Chief Marketing Officer der Adecco Group für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Die Gruppe, die als weltweit führender Personaldienstleister gilt, hat sich zum Ziel gesetzt, digitaler Innovator zu werden und so neue Märkte und Zielgruppen zu erschließen. Dafür geht man im Rahmen der globalen Digitalstrategie Partnerschaften mit führenden Köpfen, aber auch mit Nischen-Startups ein. Schatt soll eine Digitalstrategie für Deutschland und Österreich entwickeln und den Wandlungsprozess hin zu einer digitalen Innovationskultur steuern.

Johannes Schatt kam im Februar zu Adecco. Zuvor war er über sechs Jahre als Strategieberater für digitale Transformation bei der SMP AG tätig - zuletzt als Leiter digitale Innovation. In dieser Funktion verantwortete er unter anderem das "Digital Transformation Bootcamp", ein Trainingsprogramm für Führungskräfte aus verschiedenen Branchen. Vor seiner Zeit bei SMP entwickelte der Diplom-Kaufmann als selbstständiger Berater Online-Strategien im Bereich Marketing und Sales.

Jérick Develle freut sich, dass er einen "erfahrenen Strategie- und Digitalexperten" an Bord holen konnte. "Er weiß, wie die Digitalwelt tickt und wie Unternehmen die digitalen Potenziale am besten heben", sagt er über Johannes Schatt. "Unter seiner Leitung wollen wir digital noch besser werden und unseren Kunden und Bewerben ein noch besseres Kundenerlebnis bieten."

Hintergrund: Die Adecco Group mit Sitz in Zürich ist in 60 Ländern der Welt vertreten und bietet mit mehr als 33.000 Mitarbeitern ein breites Spektrum an Personaldienstleistungen auf. Pro Jahr zeigt man demnach mehr als einer Mio Menschen weltweite Karrierechancen auf. CEO ist Alain Dehaze.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.