59plus.de macht Stefanie Nienhaus und Alexander Fallier zu Geschäftsführern

 

Neue Stellen, bei denen man alt werden kann, haben Stefanie Nienhaus und Alexander Fallier angetreten. Sie fungieren ab sofort als Co-Geschäftsführer des unabhängigen Online-Portals 59plus.de aus Düsseldorf. Die beiden Neuen unterstützen Alt-Geschäftsführerin Simone Brüggemann beim selbsternannten Begleiter für das "Abenteuer Alter".

Durch die Neuverpflichtungen möchte sich das Startup auffrischen und den Magazin-Bereich ausbauen. Zuletzt führte man gemeinsam einen umfassenden Technik- und Design-Relaunch durch.

Stefanie Nienhaus kennt das Unternehmen bereits gut, sie wirkte zuletzt zwei Jahre lang als freie Beraterin von 59plus.de. In ihrer neuen Geschäftsführerin-Funktion übernimmt sie nun federführend die Bereiche Business Development und Marketing. Dabei kann sie auf langjährige Agenturerfahrungen zurückgreifen, wo sie unter anderem für den Neukunden- und Ageturausbau zuständig war. Seit zwei Jahren führt Nienhaus zudem ihr eigenes Beratungsunternehmen.

Alexander Fallier ist ab sofort technischer Geschäftsführer und hat somit die Web-Entwicklung sowie den Ausbau der Social-Media-Aktivitäten von 59plus.de im Blick. Seine Position ist eine starke, mit seiner Digital-Consulting-Agentur achtQuark ist er als Gesellschafter an der 59plus GmbH beteiligt.

Die bisherige Allein-Geschäftsführerin Simone Brüggemann, die auch Chefredakteurin von 59plus.de ist, freut sich über die künftige Entlastung. "Als Dreier-Gespann ergänzen wir uns perfekt in den Kompetenzen." Ihr Ziel: 59plus.de soll sich als bundesweiter digitaler Begleiter für die Generation 59plus etablieren.

Hintergrund: 59plus wurde 2014 damals noch als 59plus TV GmbH in Düsseldorf gegründet. Seit diesem Jahr - und seit dem umfangreichen Relaunch - nennt man sich 59plus GmbH. Zielgruppe sind die über 59-Jährigen sowie deren Kindergeneration im Alter von 35plus. Neben einem Magazin mit einschlägigen Themen für die Zielgruppe gibt es auch einen Community-Bereich, um sich besser zu vernetzen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.