Beförderungen beim "Tagesspiegel": Philipp Nadler und Sebastian Stier sind Verlagsleiter

12.04.2017
 

Philipp Nadler (39), Anzeigenleiter beim "Tagesspiegel", wird zum Verlagsleiter (Vermarktung) ernannt. Sebastian Stier (34), Vertriebs- und Marketingleiter der Zeitung, hat künftig ebenfalls den Titel Verlagsleiter (Marketing & Vertrieb) auf seiner Visitenkarte stehen.

Philipp Nadler ist als Verlagsleiter (Vermarktung) weiterhin zuständig für: crossmediale Vermarktungsprojekte des "Tagesspiegel", die Regionalvermarktung für Großkunden in der Hauptstadtregion, den lokalen Handel, das Rubrikengeschäft sowie den Ausbau des Corporate Publishing Bereichs. Er arbeitet seit 2014 beim "Tagesspiegel" und war zuvor Anzeigenverkaufsleiter Crossmedia beim "Bonner General-Anzeiger".

Sebastian Stier (34) ist als Verlagsleiter (Marketing & Vertrieb) für die Bereiche Marketing und Vertrieb des "Tagesspiegel" zuständig und verantwortet die gesamten Lesermarktaktivitäten der "Tagesspiegel"-Gruppe. Stier arbeitet seit drei Jahren beim "Tagesspiegel". Zuvor war der Diplom-Betriebswirt für Medien- und Kommunikationswirtschaft beim "Südkurier" tätig.

Nadler und Stier berichten direkt an den Sprecher der Geschäftsführung der "Tagespiegel"-Gruppe, Florian Kranefuß. Dieser freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Nadler und Stier. Beide hätten in den letzten Jahren wesentlich zum Wachstum Hauses beigetragen. "Mit unseren weiteren Verlagsleitern Penelope Winterhager (Politik und Konzepte) und Thomas Wurster (Projekte) ist die Verlagsleitung hervorragend aufgestellt, um den Wachstumskurs auf bestehenden und neuen Geschäftsfeldern weiter auszubauen", so Kranefuß.

Hintergrund: Der "Tagesspiegel" gehört - wie die "Zeit", das "Handelsblatt" und die "Wirtschaftswoche" zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.