Stefan Kretzschmar bekommt Handball-Talk auf Sky Sport News HD

19.04.2017
 

Der ehemalige Handball-Nationalspieler Stefan Kretzschmar (43) wird Fernseh-Moderator: Unter dem Titel "Kretzschmar - der Handball Talk" diskutiert Kretzschmar ab dem 27. August immer sonntags von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr über das aktuelle Handball-Geschehen. Die neue Sendung wird frei empfangbar auf Sky Sport News HD ausgestrahlt.

Als Gastgeber wird Stefan Kretzschmar immer drei Teilnehmer in der Runde begrüßen. Der Kreis der Gäste wird sich in der Regel aus aktiven Handballern, Trainern, Funktionären, Journalisten oder Prominenten zusammensetzen. Produziert wird die Sendung live in der Halle, aus der Sky davor auch das Topspiel des Handball-Spieltags überträgt.

"Es wird eine bunte Mischung aus Gästen und Themen werden. In der Halle schaffen wir mit einem Ledersofa und Sesseln eine coole Kulisse. Die Rolle als Gastgeber ist eine neue für mich. Es war schon immer mein Wunsch, das auszuprobieren. Ich bin wahnsinnig aufgeregt und freue mich auf die Herausforderung", so Stefan Kretzschmar. Derzeit ist er noch als Experte für Sport1 im Einsatz, TV-Erfahrung sammelte er auch schon als Co-Kommentator bei der ARD.

Für Roman Steuer, Executive Vice President Sports bei Sky Deutschland, steht Stefan Kretzschmar nicht nur für Handball-Kompetenz, sondern auch für hohen Unterhaltungswert. Er werde als Sky-Experte während der Live-Übertragungen und als Moderator im Free-TV auf Sky Sport News HD enorm dazu beitragen, dem Handball die Aufmerksamkeit zu verschaffen, die dieser großartige Sport verdiene, so Steuer.

Neben seiner eigenen Sendung wird Kretzschmar ab der Saison 2017/18 als Sky-Experte die Spiele der DKB Handball-Bundesliga und der Velux EHF Champions League auf Sky Sport analysieren.

Hintergrund: Seit dem 1. Dezember ist Sky Sport News HD im Free-TV und damit für alle Sportfans über sämtliche Verbreitungswege (Satellit, Kabel, IPTV, Web und Mobile) frei empfangbar. Geschäftsführer des Senders ist Dirk Grosse.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.