Neue Herausgeber für "Die Zeit": Zanny Minton Beddoes, Jutta Allmendinger, Florian Illies und René Obermann

 

Die Verleger haben entschieden, die Redaktion hat zugestimmt: "Die Zeit" bekommt neue Herausgeber. Nach kress.de-Infos verstärken den Herausgeberrat zukünftig die "Economist"-Chefredakteurin Zanny Minton Beddoes, die Wissenschaftlerin Jutta Allmendinger, der Kunsthändler Florian Illies und der ehemalige Telekom-Vorstand René Obermann. Josef Joffe bleibt an Bord.

Als Herausgeber führt das Hamburger Blatt in seinem Impressum derzeit neben Joffe die 2002 verstorbene Marion Gräfin Dönhoff sowie den 2015 verstorbenen Bundeskanzler Helmut Schmidt.

Wer sind die neuen Herausgeber der "Zeit", die die "Zeit" unter Federführung von Stefan von Holtzbrinck gefunden hat?

Zanny Minton Beddoes führt seit 2015 das Wirtschaftsmagazin "Economist". Minton Beddoes kam bereits 1994 zum "Economist" und beobachtet die Entwicklungen in Deutschland seit Jahren intensiv (sie hat eine deutsche Mutter). SPD-Mitglied Jutta Allmendinger ist Soziologin und seit 2007 Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung. Florian Illies war Leiter der legendären "Berliner Seiten" der "FAZ", später Erfinder des Kunstmagazins "Monopol". Illies war danach auch für "Die Zeit" tätig, hat die Wochenzeitung als Berater und Autor unterstützt; seit Sommer 2011 ist Illies (Bestseller: "Generation Golf") Gesellschafter des Berliner Auktionshauses Villa Grisebach.

Zumindest ziemlich ungewöhnlich erscheint die Berufung von René Obermann als "Zeit"-Herausgeber. Obermann ist Ehemann der ZDF-Moderatorin Maybrit Illner und war von 2006 bis 2014 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom. Obermann war unter Journalisten damals nicht wohlgelitten, sein schlechter Umgang mit der Presse war berüchtigt. In seine Zeit bei der Telekom fällt auch die schwierige Aufklärung der Bespitzelungsaffäre, bei der Journalisten und Aufsichtsräte bespitzelt wurden. Obermann entschuldigte sich damals für die "missbräuchliche Nutzung von Verbindungsdaten". Heute ist Obermann Managing Director und Partner beim US-Finanzinvestor Warburg Pincus in London, die gemeinhin auch als "Heuschrecke" gilt.

Am Donnerstag hat nach kress.de-Infos Chefredakteur Giovanni di Lorenzo seine Redaktion über die Veränderungen im Herausgeber-Gremium informiert. Die Redaktion hat dem neuen Herausgeber-Gremium mehrheitlich pauschal zugestimmt, es gab aber eine kritische Minderheit vor allem gegen die Berufung Obermanns.

Hintergrund "Die Zeit"

Chefredakteur der "Zeit" ist Giovanni di Lorenzo; Stellvertretende Chefredakteure sind Moritz Müller-Wirth, Sabine Rückert, Bernd Ulrich; Mitglieder der Chefredaktion Malin Schulz, Holger Stark und Stefan Willeke. Geschäftsführer der "Zeit" ist Rainer Esser. "Die Zeit" gehört seit 1996 zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Seit Juni 2009 halten die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und die Dieter von Holtzbrinck Medien GmbH je 50 Prozent an der Zeit Verlagsgruppe. "Die Zeit" hat eine Verkaufte Auflage von 504.420 Exemplaren (laut IVW 1/2017).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.