Neuer "Spiegel"-Korrespondent in London: Jörg Schindler folgt auf Christoph Scheuermann

28.04.2017
 

Zum 1. Mai tritt Jörg Schindler (48) als London-Korrespondent des "Spiegel" an. Er folgt auf Christoph Scheuermann, der - wie von kress.de berichtet - seit 1. März Korrespondent des Nachrichtenmagazins in Washington D.C. ist.

Jörg Schindler studierte Germanistik, Anglistik und Soziologie in Frankfurt am Main und Edinburgh. Seine berufliche Laufbahn begann er 1997 bei der "Frankfurter Rundschau", wo er zuletzt als Reporter im Berliner Büro arbeitete. 2010 wechselt er als Redakteur in die DuMont Redaktionsgemeinschaft in Berlin.

Zum "Spiegel" kam Schindler im August 2012. Er arbeitete im Berliner Büro zunächst für das Ressort Deutsche Politik und ist seit März 2013 für das Deutschlandressort tätig. Gemeinsam mit "Spiegel"-Kollegen gewann er 2014 den Henri-Nannen-Preis für die Beiträge über den NSA-Spähangriff auf Angela Merkels Handy.

Hintergrund: Das Londoner Büro des "Spiegel" besteht seit 1948. Zurzeit berichten 22 Korrespondentinnen und Korrespondenten für "Spiegel" und "Spiegel Online" aus den Metropolen der Welt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.