Er löst Unternehmensgründer Cornel Schäfer ab: Felix von Poser führt künftig die TV- und Kino-Produktion Amalia Film

 

Führungswechsel bei der Produktionsfirma Amalia Film, an der die Studio Hamburg Gruppe beteiligt ist: Ab sofort übernimmt der Münchner Produzent Felix von Poser die Geschäftsführung. Er wird neben Studio Hamburg auch selbst als Gesellschafter an dem Unternehmen beteiligt sein. Von Poser löst den Gründer Cornel Schäfer ab, den er schon als Mitstudenten an der Münchner HFF kennenlernte.

Cornel Schäfer wird dem Unternehmen weiterhin verbunden bleiben, heißt es nun. Künftig wird er in Nordrhein-Westfalen als Produzent tätig sein. Die Produzentin Kathrin Geyh, die Schäfer 2010 an Bord holte, bleibt dagegen in München.

Der Unternehmensgründer freut sich nun, dass "wir mit Felix von Poser einen jungen, kreativen und dynamischen Geschäftsführer als meinen Nachfolger gewinnen konnten, der die Amalia Film von München aus fortführen und kontinuierlich weiterentwickeln wird", so Cornel Schäfer. "Ich kenne Felix bereits seit gemeinsamen Studienzeiten und weiß die Amalia Film, ihre Mitarbeiter und Partner bei Felix in allerbesten und verlässlichen Händen."

Felix von Poser studierte an der HFF München Produktion und Medienwirtschaft. Während des Studiums gewann er ein Stipendium des Mediencampus Bayern und nahm damit an Seminaren in Los Angeles teil. Außerdem drehte er bereits während seines Studiums Kurzfilme und Werbespots, die mehrfach ausgezeichnet wurden. Im letzten Studienjahr übernahm ihn die Münchner Produktionsfirma Roxy Film als Junior-Producer. 2013 machte er sich mit der Sparkling Pictures selbständig und produzierte später das Bundeswehr-Kurzfilm "Nabilah", den englischsprachigen Psychothriller "Replace" und den Abenteuerspielfilm "König Laurin".

Auch bei Studio Hamburg ist man zuversichtlich, dass der Stabwechsel glücken wird. Michael Lehmann freut sich, "dass wir mit Felix von Poser wieder einen jungen Produzenten als Geschäftsführer gefunden haben, der langfristig als Partner für die Weiterentwicklung des Unternehmens an der Spitze stehen wird", so der Vorsitzender Geschäftsführer der Studio Hamburg Produktion Gruppe.

Hintergrund: Amalia Film mit Sitz in München produziert kommerzielle TV- und Kinofilme, die sich an ein breites Publikum wenden. Gegründet wurde das Unternehmen 2009 von Cornel Schäfer. Anfang 2013 startete die Amalia-Kinokoproduktion "Schlussmacher" von und mit Matthias Schweighöfer im Verleih der 20th Century Fox (über 2,5 Millionen Zuschauer). Zu den TV-Produktionen von Amalia Film zählen unter anderem das ARD-Drama "Unter der Haut" von Friedemann Fromm, das in Zusammenarbeit mit der Letterbox Filmproduktion entstand, sowie die Sat.1-Komödie "Schlimmer geht immer". Nächste TV-Produktion: Das ZDF zeigt am 18. Mai die Amalia-Film-Komödie "Ein Dorf rockt ab".

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.