Bislang Berater des neuen Berliner Newsrooms: Jörg Mertens steigt als Geschäftsführer bei DuMont Business Information ein

 

Wieder in festen Händen ist Jörg Mertens, der langjähriger kaufmännischer Geschäftsführer der Verlagsgruppe Handelsblatt war: Die DuMont Mediengruppe macht ihn ab sofort zum Geschäftsführer des Bereichs Business Information. Der 46-Jährige tritt dabei an die Seite von Matthias Schulenberg, Geschäftsführer des Bundesanzeiger Verlags. Mertens soll sich vor allem um die Digitalisierung der Fachmedien kümmern.

Im DuMont-Verlag kennt sich der neue Geschäftsführer mittlerweile bestens aus. Seit März vergangenen Jahres unterstützte er als Berater den Aufbau des sogenannten Berliner Newsrooms, der nach der Neuausrichtung der DuMont-Tochter Berliner Verlag entstand. Dieser Prozess gilt nun als abgeschlossen.

In seiner neuen Funktion bei den Fachmedien soll sich Jörg Mertens um den Ausbau und die Digitalisierung von Fachtiteln und Datenmedien kümmern. Außerdem soll er die Leitung des Gruppen-Projektmanagements übernehmen. Für diese Aufgaben bringt Mertens viel Erfahrung mit. Er war viele Jahre lang CFO und COO der Verlagsgruppe Handelsblatt und wirkte dabei maßgeblich an der Restrukturierung, der digitalen Transformation und der Portfolio-Optimierung der Dieter von Holtzbrinck-Gruppe mit. 

Der studierte Wirtschaftswissenschaftler war zuvor in kaufmännischen Führungspositionen für internationale Wirtschaftsmedien tätig - unter anderem für Bertelsmann/Springer Science, als CFO für die DVV Media Group sowie als COO für Weka Business Information.

Otto Christian Lindemann, Vorstand der DuMont Mediengruppe, freut sich "einen zweiten erfahrenen Geschäftsführer gefunden zu haben, der die Branche gut kennt und das wichtige digitale Wachstumsfeld vorantreibt".

Hintergrund: Die DuMont Mediengruppe gliedert sich in die drei Geschäftsfelder Regionalmedien, Business Information und Digital. Dazu gehören unter anderem die Medienmarken "Mitteldeutsche Zeitung", "Kölner Stadt-Anzeiger", "Kölnische Rundschau", "Berliner Zeitung", "Express", "Berliner Kurier" und die "Hamburger Morgenpost". Außerdem zählen neben regionalen Anzeigenblättern der DuMont Buchverlag sowie lokale Radio- und TV-Sender dazu. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Christian DuMont Schütte.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.