Neue Doppelspitze etabliert: Sabine Ahlemeier und Rolf Küppers führen microm und Digitalraum gemeinsam

 

Mit vereinten Kräften: Aktuell ist Sabine Ahlemeier, langjährige Key Account Managerin von microm, in die Geschäftsführung aufgestiegen. Sie bildet künftig eine Doppelspitze mit Rolf Küppers, der diese Position bereits seit Anfang 2014 innehat. Das Führungsduo leitet künftig nicht nur das Consumer-Marketing-Unternehmen in Neuss, sondern auch die Internetagentur Digitalraum mit Sitz in Düsseldorf.

Gemeinsam treten Ahlmeier und Küppers damit die Nachfolge von Christoph Löppenberg an. Er verlässt die Tochterunternehmen der Creditreform-Gruppe, um sich neuen Aufgaben zu widmen. "Auf eigenen Wunsch", wie es aus dem Unternehmen heißt.

Sabine Ahlemeier ist für ihre neuen Aufgaben bestens gewapptnet, ist sie doch schon seit mehr als 20 Jahren im Unternehmen tätig. Digitalraum versteht sich dabei als einzige Internetagentur in Deutschland, die das strategische Zielgruppenmodell der sogenannten "Sinus-Geo-Milieus" nutzt, was Unternehmen bei der Umsetzung von Digital-Kampagnen große Vorteile bietet. Künftig sollen Ahlemeier und Küppers noch stärker dafür sorgen, dass sie ihr gebündeltes Know-how und die Expertise von microm und Digitalraum operativ in das Geschäft der Agenturen einbringen. 

"Mit Digitalraum rücken wir noch näher an die digitalen Entwicklungen der Wirtschaft heran", umreißt Küppers den künftigen Kurs. "Wir können unsere Produkte noch zielgerichteter im Markt platzieren. Damit stellen wir die Weichen, um auch in Zukunft schnell und effizient auf aktuelle Trends zu reagieren."

Hintergrund: Die microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH mit Sitz in Neuss versteht sich als einer der führenden Zielgruppen-Spezialisten für Consumer Marketing in Deutschland. Digitalraum in Düsseldorf hat sich dabei noch stärker auf die Disziplinen Performance-Marketing, SEO und SEA spezialisiert.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.