"Tatort"- und "Jerks"-Star Fahri Yardim steigt bei Bon Voyage Films ein

 

Jetzt zieht es auch Fahri Yardim, der zuletzt mit der respektlos witzigen Maxdome- und ProSieben-Serie "Jerks" viel Aufmerksamkeit auf sich zog, ins Produzentfach: Der Hamburger Schauspieler erweitert das Führungsteam der Hamburger und Berliner Kino-Firma Bon Voyage Films um Amir Hamz und Christian Springer. Diese arbeitet künftig eng mit dem großen unabhängigen TV-Produzenten all3media zusammen.

Die strategische Partnerschaft der beiden Produktionsschmieden gipfelt in einem gemeinsamen Joint Venture, in das die Gründer der Bon Voyage Film UG - Amir Hamz und Christian Springer - ab sofort ihre bisherigen Aktivitäten einbringen und sie gemeinsam mit all3media Deutschland fortführen und weiterentwickeln. Yardim kommt als zusätzliche kreative Verstärkung zur neuen Bon Voyage Films an Bord. 

Gemeinsam hat man sich die Zusammenarbeit mit talentierten Filmemachern bei international ausgerichteten Projekten auf die Fahnen geschrieben. Dafür bringt die weltweit agierende all3media-Gruppe, die an zahlreichen europäischen Standorten sowie in den USA stark vertreten ist, ihr internationales Kreativ-, Produktions- und Vertriebsnetzwerk ein. Ziel ist es, das neue Unternehmen breiter aufzustellen und eine höhere Anzahl von "mutigen Projekten" zu stemmen, wie es aus München und Berlin verlautet. Dabei richtet man den Blick sowohl auf Kinoproduktionen als auch auf horizontal-seriell entwickelte Formate.

Ein erstes konkretes Projekt ist der geplante Kinofilm "Curveball", für den der SWR als Senderpartner gewonnen werden konnte. Erzählt werden soll von der auf Tatsachen beruhenden Gesichte eines irakischen Informanten, der einst den deutschen Geheimdiensten von angeblichen Massenvernichtungswaffen von Saddam Hussein erzählte. Die Berichte stellten sich als pure Lügengeschichten - mit weltpolitischer Wellenschlag - heraus.

Fahri Yardim zählt zu den bekanntesten deutschen TV- und Kinostars. Seit 2013 ist er Partner von Til Schweiger im vom NDR produzierten Hamburg-"Tatort". Mit ihm spielte er unter anderem auch in Kinohits wie "Keinohrhasen" (2007). Zuletzt war er an der Seite von Christian Ulmen in der Serie "Jerks" zu sehen. "Ich will den deutschen Film, die deutsche Serie selbstbewusst, gerne vorlaut, auch international mit bewegen", sagt er über seine Produzenten-Ziele. "Neue Ufer erreichen wir da, wo wir uns trauen, die festgeglaubten Gräben zu übersteigen."

Hintergrund: Bon Voyage Films wurde 2015 mit Büros in Hamburg und Berlin gegründet. Amir Hamz und Herstellungsleiter Christian Springer brachten zuletzt Filme wie "Der Nachtmahr" und "Paradise" heraus. all3media ist eines der führenden unabhängigen britischen Fernseh-, Film- und Digital-Produktions- und Distributionsunternehmen mit Töchtern in Europa, Neuseeland und den USA. Es gehört als Gemeinschaftsunternehmen zu Discovery Communications und Liberty Global.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.