Er wechselt vom MDR: Frank Kutter steigt als Executive Producer bei Doclights und Riverside ein

 

Produzentin Carina Teutenberg hat dem langjährigen MDR-Mitarbeiter Frank Kutter offenbar ein Angebot gemacht, das man nicht ablehnen kann: Ab Mitte Juni erweitert der erfahrene TV-Macher als Executive Producer das Team von BüroBerlin, der gemeinschaftlichen Dependance der Produktionsfirmen Doclights GmbH und Riverside Entertainment GmbH. 

Kutter, geboren 1974 in Baden-Württemberg, wird in seiner neuen Funktion auch die Redaktionsleitung des ZDF-Talkmagazins "Dunja Hayali" auf Produktionsseite verstärken. Zuvor war er sechs Jahre lang für den Mitteldeutschen Rundfunk im Bereich Geschichte und Dokumentarfilm tätig.

"Einen Traum-Job, wie ich ihn zuletzt beim MDR hatte, gibt man nur auf, wenn die Alternative exzellent ist", sagt er über den geplanten Job-Wechsel. "Dies ist beim BüroBerlin der Fall, denn von Carina Teutenberg weiß ich, dass sie eine Produzentin mit Ideen und Visionen ist. Nach vielen tollen Jahren bei großen Sendern finde ich es ausgesprochen spannend, nun wieder die Seiten wechseln zu können. Das BüroBerlin ist dafür eine ausgezeichnete Adresse", so Kutter. 

Carina Teutenberg freut sich auf einen Mann mit "vielseitigen Erfahrungen und Kontakten im privaten und öffentlichen Fernsehen", der BüroBerlin bereichern soll. Nach einem Geschichtsstudium an der Uni Köln begann Kutter 1999 seine redaktionelle Laufbahn bei Endemol Deutschland. Von 2001 bis 2005 arbeitete er als Redakteur, Autor und Producer für die MedienKontor FFP GmbH. Bis 2008 wirkte er später als Producer, Regisseur und Autor für unterschiedliche Produktionsfirmen, danach wechselte er als CvD zur ProSieben-Sendung "Galileo" nach München. Nach Positionen als Leitender Redakteur in der Chefredaktion von ProSieben und als Programm-Manager der ProSiebenSat.1 Deutschland GmbH wechselte er 2011 zum MDR.

Hintergrund: Die Talksendung von Dunja Hayali erhält nun eine dritte Staffel. Statt donnerstags wird sie ab 5. Juli sieben Mal mittwochs live aus dem ZDF-Studio in Berlin gesendet. Produziert wird "Dunja Hayali" von der BüroBerlin Doclights GmbH (Geschäftsführer: Michaela Hummel und Jörn Röver) sowie von Riverside Entertainment (Geschäftsführer: Rolf Hellgardt und Peter Schönröck). Produzentin der ZDF-Auftragsproduktion ist Carina Teutenberg, beim Mainzer Sender sind die Redakteure Katrin Helwich und Andreas Eck zuständig.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.