Ex-Hauptgeschäftsführer des BDI: Markus Kerber macht bei der Dokumentarfilm-Plattform Featvre mit

 

Einen dicken Fang gemacht hat Featvre, die erst im März gestartete Online-Plattform für Dokumentarfilme, Reportagen und Non-fiction-Beiträge: Sie stieß auf das Interesse von Markus Kerber, der in der IT- und Finanz-Branche nicht nur als Branchen-Kenner, sondern als auch eine Art innovationsfreudiger Rock'n'Roller gilt. Bei Featvre wird der 53-Jährige nun nicht nur Senior Executive, sondern auch Investor.

In welcher Höhe sich Markus Kerber, der zuletzt Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie war, bei Featvre beteiligt, gab das Berliner Startup nicht bekannt.

Der gebürtige Ulmer dürfte dem Unternehmen, das von Dirk Bartels, Heiko Haenler und Jörg Ganal gegründet wurde, jedoch zusätzliche Aufmerksamkeit verschaffen. Von einem "Ritterschlag" sprechen die Gründer. Markus Kerber wirkte vor seiner BDI-Tätigkeit lange im Innen- und Finanzministerium unter Wolfgang Schäuble. Außerdem war er im internationalen Bankengeschäft und in der IT-Branche tätig.

Bei der Neugründung, die sich für Doku-Inhalte stark macht, fühlt sich der studierte Wirtschaftswissenschaftler, am richtigen Platz. "In bewegten Zeiten ist die Nachfrage nach verlässlichen, gut aufgearbeiteten und nachhaltigen Dokumentationen, kurz, nach klugem Fernsehen, groß", sagt er. "Das mit einem völlig neuen Medienunternehmen und starken strategischen Partnern wie WeltN24 aus dem Hause Springer mitzugestalten, reizt mich sehr.

Hintergrund: Featvre mit Firmensitz in Berlin-Babelsberg stellt auf einer kuratierten Online-Plattform interessante, hochwertige und aktuelle Dokumentationen aus TV und Internet in den Bereichen "Politik", "Wissen", "Kultur" und "Aktuelles" gebündelt und redaktionell begleitet vor. Die deutsch- und englischsprachigen Beiträge nationaler und internationaler Mediatheken werden dabei auf allen gängigen Medien vom Smartphone bis PC verfügbar gemacht. Die Plattform und App gehören zur October First GmbH. Gründer und Inhaber sind Dirk Bartels, Heiko Haenler und Jörg Ganal. Das Startup-Trio ist seit über 30 Jahren in den Bereichen Softwareentwicklung und Digitale Medien in leitenden Funktionen tätig. Bartels lebte und arbeitete bis 2012 im Silicon Valley, Haenler und Ganal betreiben auch die ad modum Kommunikationsagentur. Ihr im Sommer 2015 gegründetes Unternehmen, das mit Featvre seit März auf dem Markt ist, beschäftigt zwölf Mitarbeiter.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.