Er kommt von Hubert Burda Media: Malte Schwerdtfeger führt Verlagsgruppe Deutsche Medien-Manufaktur

15.05.2017
 

Malte Schwerdtfeger (40) ist ab sofort Geschäftsführer im Landwirtschaftsverlag Münster und Geschäftsführer der Verlagsgruppe Deutsche Medien-Manufaktur ("Landlust", "Flow". In seiner Funktion als Sprecher der Geschäftsführung folgt Schwerdtfeger auf Hermann Bimberg.

Die Geschäftsführung der Deutschen Medien-Manufaktur liegt damit ab sofort bei Malte Schwerdtfeger seitens des Landwirtschaftsverlags und seitens Gruner + Jahr bei Frank Stahmer, Verlagsgeschäftsführer bei Gruner + Jahr.

Malte Schwerdtfeger ist ausgebildeter Verlagskaufmann und studierter Betriebswirt. Schwerdtfeger kommt von Hubert Burda Media, wo er seit 2005 in unterschiedlichen Führungspositionen für den Verlag tätig war. Zuletzt verantwortete Schwerdtfeger als Managing Director im Bereich Burda Home unter anderem die Marken "Mein schöner Garten", "Mein schönes Land", "Wohnen & Garten" sowie "Lisa Wohnen & Dekorieren" und "Das Haus".

Hintergrund: Die Verlagsgruppe Deutsche Medien-Manufaktur (DMM) ist ein Tochterunternehmen von Gruner + Jahr und dem Landwirtschaftsverlag Münster, die zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Beide Verlage haben in die DMM Teile ihres Zeitschriftengeschäfts eingebracht. Zur DMM gehören Marken wie "Landlust", "Einfach hausgemacht", "Essen & Trinken",  "Flow" und "Living at home".

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.