Abgeworben bei Sport1 und ProSieben Maxx: Markus Götz und Florian Schmidt-Sommerfeld werden Sky-Moderatoren

 

Schwere Schlappe für das "ran Football"-Team, das bei ProSieben Maxx und Sat.1 von der NFL berichtet: Nach dem Abgang von Frank "Buschi" Buschmann wechselt nun auch "Schmiso" die Seiten: Florian Schmidt-Sommerfeld heuert für die Saison 2017/18 bei Sky an. Ebenso neu in die Sky-Sportmannschaft kommt Markus Götz, der zuletzt viel als Kommentator und Moderator für Sport1 im Einsatz war.

Die Neuzugänge werden als Moderatoren sowohl bei Handball- als auch Fußball-Spielen zu sehen sein. "Beide stehen für Kompetenz und große Leidenschaft", freut sich Burkhard Weber, der frisch gekürte Chefredakteur Sky Sport, der derzeit seine Teams neu aufstellt. 

Markus Götz arbeitete seit 1998 für Sport1 - vor allem bei Handball- und Fußball-Spielen - und begleitete in den vergangenen 14 Jahren die Handball-Bundesliga intensiv. Von 2009 bis 2013 war der heute 43-Jährige für "Liga total!" und seit 2013 für die "ran"-Redaktion als Fußball-, Basketball- und Tennis-Kommentator im Einsatz. Zwischen 2000 und 2004 stand er schon mal in Sky-Diensten, auch wenn das Unternehmen damals noch Premiere hieß. Künftig möchte ihn Burkhard Weber vorwiegend beim Handball, aber auch bei Fußball und Tennis einsetzen.

Jungspund Florian Schmidt-Sommerfeld kennt Sky ebenfalls gut. Er nahm im Sommer 2014 schon mal bei einem Kommentatoren-Casting teil und blieb dort in guter Erinnerung. "Eine großartige junge Stimme, auf die unsere Zuschauer sich freuen dürfen", attestiert ihm sein künftiger Boss Weber. "Schmiso", 27 Jahre alt und aus München, kommentierte in den vergangene beiden Jahren für "ran Football" NFL-Partien. Außerdem kam er in der "ran"-Redaktion von Sat.1 bei der Fußball-EM 2016 und bei der Handball-WM 2017 zum Einsatz. Schmidt-Sommerfeld studierte Politikwissenschaften in München und arbeitete danach mehrere Jahre lang für den Münchner Ausbildungssender M94,5.

Hintergrund: Sky erreicht derzeit über 4,9 Mio Abonnenten in Deutschland und Österreich. Leiter des Gesamtbereichs Sports ist Roman Steuer, der bei Sky den Titel Executive Vice President Sports trägt. Er berief unlängst erst Burkhard Weber, den langjährigen RTL-Sportchef, zum Chefredakteur.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.