Marvin Lange verlässt ProSiebenSat.1: Ralf Bartoleit übernimmt die Maxdome-Geschäftsführung mit

 

Eine neue Führungsspitze bekommt die Online-Videothek Maxdome der ProSiebenSat.1-Gruppe, die zuletzt mit der ersten Eigenproduktion "Jerks" mit Christian Ulmen und Fahri Yardim von sich reden machte: Ab sofort ist Ralf Bartoleit neuer Geschäftsführer. Der 55-Jährige übernimmt die Aufgaben zusätzlich zu seiner Funktion als Co-Geschäftsführer von ProSiebenSat.1 Digital. Vorgänger Marvin Lange scheidet aus.

Die Veränderung kommt ein wenig überraschend, hatte Maxdome doch erst kürzlich Spitzenpositionen umbesetzt: Der bisherige Maxdome-CEO Filmon Zerai stieg zum Digitalchef von ProSiebenSat.1 auf. Sein bisheriger Kollege in der Geschäftsführung, Marvin Lange, muss nun von Bord gehen. 

Mit der Verpflichtung von Ralf Bartoleit für Maxdome soll das Unternehmen näher an die Konzernmutter heranrücken und in der konzernübergreifenden Bewegtbild- und Distributionsstrategie enger eingebunden werden. Etwas unklar ist nun, in welchen Zuständigkeitsbereich die jüngste Entscheidung fiel, "Jerks" eine zweite Staffel zu gönnen.

Bartoleit kam im Jahr 2005 zu ProSiebenSat.1. Er war nach der vollständigen Übernahme der ehemaligen 9Live-Mutter Euvia Media AG, wo er Konzernsprecher war,  zunächst dort Programmleiter. 2008 wurde er Geschäftsführer von 9Live. 2014 holte ihn der damalige Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow zum Bällchensender und machte ihn zum stellvertretenden Sat.1-Senderchef. Nun kümmert er sich als Co-Geschäftsführer von ProSiebenSat.1 Digital unter anderem um HbbTV-Themen und soll den gruppenweiten Registrierungsprozess durch 7Pass vorantreiben.

Marvin Lange wechselte 2013 von Gameforge zu Maxdome. Dort war er zunächst Chief Financial Officer, bevor er in den CEO-Rang aufstieg. Wohin es ihn künftig verschlägt, wurde noch nicht bekannt.

Hintergrund: Vorstandsvorsitztender und CEO der ProSiebenSat.1 Media SE ist Thomas Ebeling. Ihm zur Seite stehen die Vorstände Conrad Albert (External Affairs & Industry Relations/General Counsel), Sabine Eckhardt (CCO), Jan David Frouman (Content & Broadcasting), Ralf Schremper (Chief Investment Officer) und Christof Wahl (Digital Entertainment).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.