Beim Vermarkter-Joint Venture AdAudience: Meike Arendt übernimmt Geschäftsführung

22.05.2017
 

Meike Arendt (35) ist Geschäftsführerin von AdAudience. Sie folgt beim Targeting-Spezialisten auf Stefan Krötz, der das Unternehmen im Sommer verlässt, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Unterstützt wird Arendt von Andor Eggers (42), der zum Executive Director Sales & AdTechnology aufsteigt.

Als Director Marketing hat Meike Arendt seit 2012 die Positionierung von AdAudience mitgestaltet, als Geschäftsführerin soll sie die zukünftige Ausrichtung entwickeln und "die Relevanz von AdAudience als einer der führenden Anbieter im Data Driven Advertising ausbauen".

Arendt ist nach ihrem Studium der Medienwirtschaft an der FH Wiesbaden 2005 als Research Manager Media Planning bei der Müchner SevenOne Media eingestiegen. Im April 2008 wechselte sie als Product Manager Online/Targeting ins Marketing, wo sie 2011 zum Unit Director Product Marketing Video aufstieg. Seit Oktober 2012 ist sie Director Marketing bei AdAudience.

Andor Eggers stieß 2013 als Manager AdTechnology zu AdAudience, wo er noch im gleichen Jahr zum Director AdTechnology befördert wurde. Seine Laufbahn startete er 2004 bei Bertelsmann Springer und wechselte dann zu Ciao / Microsoft, wo er als Solutions Specialist tätig war.

Hintergrund: AdAudience ist ein Joint Venture der Vermarkter Axel Springer All Media, BurdaForward Advertising, G+J e|MS, IP Deutschland, iq digital media marketing und SevenOne Media. AdAudience bündelt die Online-Reichweite seiner Gesellschafter sowie weiterer Vermarkter und ermöglicht zielgruppenspezifische Werbekampagnen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.