Für die Weiterbildungs- und Beratungs-Unit: Claudia Pelzer wird Lead Consultant bei "Wired Campus und Consulting"

 

Hochkarätige Verstärkung für den die Weiterbildungs- und Beratungs-Tochter der Condé Nast-Zeitschrift "Wired": Ab sofort wird dort die promovierte Medienökonomin Claudia Pelzer, die unter anderem an der Berliner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft lehrt, neuer Lead Consultant. Die Einheit Wired Campus und Consulting wurde 2014 gegründet.

Pelzer wird künftig für die Konzeption für Training Sessions, Workshops und maßgeschneiderte Learning-Programme zuständig sein. Außerdem soll sie das Education-Angebot von "Wired" strategisch weiterentwickeln. Der Campus unterstützt Unternehmen dabei, ihre Arbeitskultur, Produkte und Geschäftsmodelle für die Digitalisierung fit zu machen.

Claudia Pelzer berät seit mehr als zehn Jahren Firmen im Bereich Digital Business Development. Sie hat ihre Doktorarbeit an der TU Berlin zum Thema "Innovation Management & Entrepreneurship" geschrieben und sich lange mit Geschäftsmodellen und Organisationsstrukturen befasst. Bevor sie zu "Wired" kam, war sie für Berlin Partner for Business & Technology tätig und verantwortet dort einschlägige Projekte für den Digital-Standort Berlin. Frühere Stationen waren unter anderem das Ufa Lab der Bertelsmann-Gruppe sowie die Beratungsgesellschaft HMR Consulting. Zudem publiziert sie fleißig - Artikel, Studien und Fachbücher. 

Sandra Blühdorn, Director Marketing & New Business von "Wired", freut sich über die Unterstützung. Sie sieht Pelzer "mit ihrer umfgangreichen Erfahrung und fundierten Methodenkompetenz" als eine Bereicherung für das Campus und Consulting-Team.

Hintergrund: "Wired" wurde 1993 in San Francisco gegründet und 1998 vom Condé Nast Verlag gekauft. "Wired" (Chefredakteur: Nikolaus Röttger) berichtet über Themen aus Technologie, Digitalkultur, Wissenschaft, Business und Design und widmet sich den Menschen, Innovationen und großen Ideen, die unser Leben verändern. Das Magazin gibt es außer in den USA auch in Großbritannien, Italien, Japan und Taiwan. Ab 2011 erschienen erste Testausgaben von "Wired" Deutschland. Im Oktober 2014 startete "Wired" Germany am Redaktionsstandort Berlin. Zum Portfolio der Marke zählen das Magazin, die Website www.wired.de, Events und Konferenzen sowie das Education-Angebot "Campus und Consulting". Zuständig ist auf deutscher Verlagsseite Moritz von Laffert, Geschäftsfüherer/Herausgeber und Vice President Condé Nast International.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.