Sascha-Dermanowicz-Nachfolger: Benjamin Becker steigt bei Omnicom auf

 

Beförderung für Benjamin Becker, bislang Director Product & Development: Der 40-Jährige übernimmt ab sofort die Leitung des Bereichs Business Development der Omnicom Media Group Germany in Düsseldorf und berichtet in seiner neuen Funktion direkt an CEO Florian Adamski.

Benjamin Becker soll sich vor allem um die digitale und datengetriebene Produkte kümmern, die die Kommunikation mit den Kunden verbessern sollen.

Omnicom bündelt in Beckers neuem Reich die Themen New Business, Marketing & Communications, Wissensmanagement sowie Product & Development. Der bisherige Amtsinhaber Sascha Dermanowicz hat die Stelle frei gemacht, weil er nun Managing Partner Business Development bei PHD Germany ist. 

Florian Adamski möchte den zuletzt sehr guten Lauf bei der Neugeschäftsgewinnung und bei der Kundenbindung nicht abreißen lassen. Benjamin Becker bezeichnet er als einen "Mensch, der sowohl stark in der Konzeptionierung von Produktlösungen ist, als auch eine Organisation und ihre Menschen hierfür begeistern kann", so der CEO.

Bereits seit 2013 ist Benjamin Becker für die Omnicom Media Group Germany tätig. Zunächst war er Director Business Solutions, bevor er Director Product & Development wurde. Vor seiner Zeit bei Omnicom war der Diplom-Volkswirt unter anderem Projektleiter bei der h&z Unternehmensberatung.

Hintergrund: Die Omnicom Media Group Germany ist die deutsche Mediaholding der Omnicom, einer weltweit führenden Kommunikations-, Werbe- und Marketingdienstleistungsgruppe. Zu den Töchtern gehören die drei Mediaagenturnetworks OMD, PHD und Hearts & Science. In Deutschland ist die Omnicom Media Group mit mehr als 1000 Mitarbeitern an fünf Standorten vertreten. Hauptsitz ist Düsseldorf.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.