Für mehr Schlager-Spaß: Oliver Opitz verantwortet BurdaLife Events

 

BurdaLife-Geschäftsführer Kay Labinsky hat eine neue Unit für Entertainment-Events geschaffen, um dort Marken und Titel wie "Freizeit Revue", "Lust auf mehr", "Freizeit Spass", "Super Illu" und "Neue Woche" zu inszenieren - vor allem innerhalb der Schlagerbranche. Die Leitung des neuen Event-Teams übernimmt Oliver Opitz.

Oliver Opitz macht den Job zusätzlich zu seinen Aufgaben als "Lust auf mehr"-Redaktionsleiter. Der ehemalige Chefredakteur der Mediengruppe-Klambt-Zeitschriften "IN" und "OK!" will sich mit der Entertainment-Events-Unit vor allem auf die Newcomer-Förderung konzentrieren. Ein erster Schritt ist der neue Facebook-Auftritt "Schlagerspass", der Fans mit News, Videos und Fotos einen Blick in die Schlagerwelt mit ihren Stars ermöglicht. 

"Schlager ist der neue Pop und mit seinen Stars seit je her fester Bestandteil unser Publikumszeitschriften", sagt Kay Labinsky über die Intention hinter dem neuen Geschäftsfeld. "Da liegt es nahe, auch im Live-Event-Bereich eine noch intensivere Zusammenarbeit anzustoßen, die am Ende der gemeinsamen Zielgruppe zugute kommt." 

Oliver Opitz lobt er als einen "erfahrenen Journalisten mit ausgezeichneten Kontakten zu Prominenten und ihren Managements", außerdem verfüge der Ex-Klambt-Mann über "langjährige Berufserfahrung im Musikgeschäft". 

Hintergrund: Oliver Optiz verantwortete vor seinem Wechsel auf die Presse-Seite als Head of Presse & Online-Promotion über vier Jahre lang die Presse-Promotion der Bertelsmann Music Group in München.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.