Wolfram Winter verabschiedet sich von Sky Deutschland

12.07.2017
 

"Es war ein Privileg für dieses Unternehmen zu arbeiten und es war eine einzigartige Zeit", sagt Wolfram Winter zum Abschied. Er verlässt Sky Deutschland nach zehnjähriger Tätigkeit.

Wolfram Winter wirkte bislang als EVP Communications und Public Affairs sowie Unternehmenssprecher. 2007 hatte er als geschäftsführender Gesellschafter die Premiere Star GmbH mitgegründet, eine Tochtergesellschaft der damaligen Premiere AG, die dann 2010 von Sky komplett übernommen wurde. Im folgenden Jahr übernahm Winter schließlich die Verantwortung für die Kommunikation. Von 2015 bis 2016 führte er die Geschäfte des Sky-Vermarkter Sky Media. Ferner war Winter als stellvertretender Vorstandsvorsitzender für die Sky Stiftung aktiv. 

"Wolfram Winter hat einen entscheidenden Beitrag zum Turnaround unseres Unternehmens geleistet. Die Kommunikation wurde unter seiner Regie zurecht mehrmals ausgezeichnet. Wenn man heute über Sky liest, ist die Tonalität eine völlig andere, als es noch vor nicht allzu langer Zeit der Fall war", so Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung von Sky Deutschland. "Wir verlieren einen Kollegen, mit dem ich sehr gerne und partnerschaftlich zusammen gearbeitet habe." 

Wolfram Winter sagt, er habe viel gelernt und wünscht Carsten Schmidt sowie der gesamten Mannschaft alles Gute für die Zukunft. Seine Nachfolge wird interimsweise Ralph Fürther antreten. Der bisherige Senior Vice President External Communications ist seit 1999 in verschiedenen Rollen für das Unternehmen tätig.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.