SevenOne Adfactory-Werbeidee: Dirk Löbling und TV-Koch Tobi Stegmann erhalten ein neues Auto-Format

 

Der TV-Makler Dirk Löbling, bekannt aus der Vox-Dokusoap-Reihe "mieten, kaufen, wohnen", und der Koch Tobi Stegmann ("Mein Lokal, dein Lokal" auf kabel eins) fahren den Wagen vor: Die ProSiebenSat.1-Tochterfirmen SvenOne AdFactory, Vermarkter von Sonderwerbeformen, sowie die konzerneigene 12Auto Group haben ihnen mit "Wheels - das Autoplenum Magazin" eine Sendereihe gebastelt.

Erster Kunde des Branded-Entertainment-Formats, das von der AdFactory aus dem Verantwortungsbereich der Geschäftsführer Sabine Eckhardt (Vorsitzende), Eun-Kyung Park und Thomas Schwarz entwickelt wurde, ist der Autohersteller Hyundai. Protagonist der ersten Sendung ist der Hyundai i30 Kombi, der im Zentrum der redaktionellen Sonderwerbeform und im Mittelpunkt einer neuen gemeinsamen Kampagne steht, die aktuell anrollt.

Als Protagonisten hat der TV-Vermarkter dafür zwei bekannte Fernsehgesichter ausgewählt, die für das passgenau auf eine Marke zugeschnittene Format im Zentrum stehen: Dirk Löbling arbeitet neben seinen Vox-Engagements unter anderem auch als Moderator für Sonnenklar.TV. Tobi Stegmann ist der ProSiebenSat.1-Gemeinde vor allem aus der Sat.1-Showreihe "The Taste" bestens bekannt. Ihr gemeinsames neues Werbe-Magazin "Wheels" soll erstmalig am 18. und 23. Juli bei kabel eins ausgestrahlt werden - im Umfeld der Sendungen "Mein Lokal, dein Lokal" und "K1 Magazin". 

Hintergrund: Die SevenOne AdFactory hat sich unter anderem auf Branded-Entertainment-Konzepte spezialisiert. "Wheels" wird dabei kombiniert mit sogenannten "Co-Branded TV-Spots". Weitere aktuelle Kunden sind unter anderem Aldi, Procter & Gamble mit Gillette-Venus-Platzierungen im Umfeld von "Germany's Next Topmodel" oder - ähnlich eingebunden - der Autohersteller Opel. Die ProSiebenSat.1-Tochter gehört zum Vorstandsbereich von Sabine Eckhardt, unter anderem relativ neu berufener Chief Commercial Officer des Gesamtkonzerns.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.