Beim Pay-Jugendsender: Joyce Ilg wird Moderatorin bei Cartoon Network

 

Ein Gesicht, das die junge Zielgruppe kennt: Joyce Ilg hat einen Job beim Pay-TV-Sender Cartoon Network aus dem Hause Turner ergattert. Sie wird durch die neue Gameshow "Ben 10 Challenge - Jetzt bist du der Held" führen, die auf der "Ben 10"-Cartoonserie basiert. Damit fügt die 33-Jährige ihren vielen Tätigkeiten eine neue Facette hinzu.

Joyce Ilg gilt als jugendlich gebliebenes Multitalent: Ihre Fans kennen sie als erfolgreiche YouTuberin, Schauspielerin, Synchronsprecherin, Webvideo-Produzentin und Entertainerin. Ihre erste erste Fernsehrolle erlangte sie im Jahr 2005 in der RTL-Dailysoap "Unter uns". Außerdem spielte sie lange eine Hauptrolle in der BR-Erfolgsserie "Dahoam is dahoam". Bei YouTube sah man sie lange beim Kanal "Ponk", dessen festes Mitglied sie war.

"Die 'Ben 10 Challenge' wird große und kleine Fans begeistern", ist sich Joyce Ilg sicher. "Es gibt spannende und witzige Spiel- und Quizrunden, und ich freue mich schon sehr darauf zu sehen, wie unsere Kandidaten die unterschiedlichen Herausforderungen meistern." Die Gameshow-Reihe lässt Turner ab Anfang August in Madrid drehen. Geplant sind zehn 22-minütige Episoden. Wann sie bei Cartoon Network ausgestrahlt werden, ist noch offen.

Hintergrund: Cartoon Network ist neben CNN, TNT, Boomerang und Turner Classic Movies eines der TV-Angebot von Turner International. Das Unternehmen gehört zum Time Warner-Konzern. Geschäftsführer der Turner Broadcasting System Deutschland GmbH mit Sitz in München ist Hannes Heyelmann.          

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.