Markus Wenniges und Katrin Helwich werden ZDF-Redaktionsleiter

 

Stühlerücken im Informationsbereich des ZDF, der Chefredakteur Peter Frey untersteht: Ab 1. Oktober ist Markus Wenniges als neuer Redaktionsleiter innerhalb der ZDF-Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen für die Doku-Reihe "ZDFzoom"-Reihe zuständig. Bislang leitete er die "auslandsjournal"-Redaktion. Auf diesem Posten wird ihm Katrin Helwich nachfolgen. Auslöser ist ein altersbedingter Personalwechsel.

Nach 35 Jahren beim ZDF wird nämlich im Sommer Claudia Ruete, zuletzt Redaktionsleiterin der (je nach Themenstellung mehr oder weniger) investigativen "zoom"-Reihe, in den Ruhestand gehen. Sie erhält von Chefredakteur Peter Frey Dankesworte auf den Weg in den neuen Lebensabschnitt. "Mit Claudia Ruete verabschiedete sich eine exzellente Redakteurin außen- wie innenpolitischer Dokumentationen aus dem ZDF."

Markus Wenniges, geboren 1975 in Dieburg, wird ab dem 1. Oktober für "ZDFzoom", aber auch für weitere Dokumentationsprojekte zuständig sein. Seit 2015 leitet er die "auslandsjournal"-Redaktion, für die er bereits seit 2010 als stellvertretender Redaktionsleiter tätig war. Zuvor war er seit 2003 als Reporter und Redakteur im Haus - unter anderem für "ZDF spezial", "heute - in Europa", die "ZDF.reportage" und das "auslandsjournal".

Katrin Helwich, Jahrgang 1976, muss sich für ihre neuen Aufgaben nicht lang einarbeiten. Sie ist seit 2015 bereits stellvertretende "auslandsjournal"-Redaktionsleiterin. Sie wird zum 1. Dezember die Redaktionsleitung übernehmen. Zuletzt hat sie unter anderem auch das Talkmagazin mit Dunja Hayala ("ZDFdonnerstalk", "dunja hajyali") redaktionell verantwortet. Sie ist ebenfalls bereits seit 2003 ZDF-Mitareiterin - darunter als Reporterin und Redakteurin sowie als Referentin des damaligen ZDF-Chefredakteurs Nikolaus Brender und ab 2010 als Chefin vom Dienst in der Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen.

Hintergrund: Claudia Ruete, die 1953 geboren wurde, leitete seit 2014 die Redaktion Dokumentation in der Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen. Als Redakteurin in der Hauptredaktion Außenpolitik lag Mitte der 1980er Jahre ihr Schwerpunkt zunächst auf Frankreich und Europäischen Union – damals war sie auch Co-Moderatorin des Europa-Magazins "Euro". Claudia Ruete war von 1994 bis 1996 ZDF-Korrespondentin in Brüssel, leitete anschließend die Redaktion "auslandsjournal" und arbeitete ab 2004 als Redaktionsleiterin für Dokumentationen, Reportagen und internationale Koproduktionen in der Hauptredaktion Außenpolitik.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.