Lohn für ihre Aufbauarbeit: Sandra Bock wird Geschäftsführerin von Scholz & Friends Trademarks

 

Seit 2016 gibt es die Scholz & Friends-Tochter Scholz & Friends Trademarks für die Betreuung von Handelsmarken in Hamburg. Sandra Bock hat die Ausgründung seither tatkräftig mit aufgebaut. Deswegen wird die 46-Jährige nun vom Mitglied der Geschäftsleitung zur Geschäftsführerin befördert.

"Ich bin stolz darauf, dass wir Frauen wie Sandra bei Scholz & Friends haben und freue mich, dass Sie als Geschäftsführerin von Scholz & Friends Trademarks unser Handelsmarken-Geschäft weiter prägen wird", lobt sie Sven Jarck, Partner und COO der Scholz & Friends Group. "Sie steht für innovative Retail-, Vermarktungs- und Verpackungskonzepte und schreibt bereits seit 18 Jahren mit uns ein Stück Erfolgsgeschichte."

Tatsächlich stieß Sandra Bock bereits 1999 zu S&F - zunächst als Senior Art Director, 2004 wurde sie Creative Director bei Scholz & Friends NeuMarkt. 2007 übernahm sie die Family-Leitung Kreation. 2012 erfolgte ihre Beförderung zum Executive Creative Director, womit sie den gesamten kreativen Zyklus im Bereich Design - vom Packaging bis hin zum Corporate Design - verantwortete. Dabei betreute Bock große Handelskunden wie Tchibo, Marktkauf, Edeka, Bierdronka und Mercedes-Benz Accessoires. 

Vor ihrem Einstieg bei der S&F-Gruppe war Sandra Bock Art Director bei Wunderman und Young & Rubicam in Köln. Außerdem hatte sie für die Werbeagentur Zebra in Hamburg gearbeitet.

Hintergrund: Die Scholz & Friends Group gilt als eine der führenden kreativen Agenturgruppen im deutschsprachigen Raum. Hauptstandorte in Deutschland sind Berlin, Hamburg und Düsseldorf, von wo man allerdings auch Zugriff auf die weltweiten WPP-Ressourcen hat. Wichtige Agenturkunden sind die DekaBank, die Deutsche Bahn, die "FAZ", Opel, Siemens, Tchibo, Vodafone sowie zahlreiche Verbände und Bundesministerien. Gründer sind Jürgen Scholz, Michael Menzel und Uwe Lang. Vertretungsberechtigte Geschäftsführer der Gruppe sind Frank-Michael Schmidt, Niels Alzen, Lars-Christian Cords, Percy Smend, Matthias Spaetgens, Volker Franz und Kai Wolf.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.