David Mache und Harald Likus folgen auf Thomas Roth: Neue Stellvertreter in der Chefredaktion der "Braunschweiger Zeitung"

03.08.2017
 

David Mache und Harald Likus übernehmen in der Chefredaktion der "Braunschweiger Zeitung" (Funke Mediengruppe) zusätzliche Verantwortung. Der bisherige stellvertretende Chefredakteur, Thomas Roth, hat sich verabschiedet.

David Mache (35) ist ab sofort Stellvertreter des Chefredakteurs der "Braunschweiger Zeitung". Nach dem Studium der Journalistik an der Universität Dortmund arbeitete er zunächst als Assistent der Chefredaktion der "Braunschweiger Zeitung" und ist dort seit 2013 Leitender Redakteur für Redaktionsmanagement. Diese Aufgabe nimmt David Mache auch weiterhin wahr.

Zugleich hat Harald Likus (49) die Funktion des weiteren stellvertretenden Chefredakteurs übernommen. Likus studierte Geschichte,  Publizistik und Politologie in Göttingen, volontierte bei der "Goslarschen Zeitung" und ist seit 2006 Deskchef der "Braunschweiger Zeitung". Diese Aufgabe nimmt er weiterhin wahr.

Stellvertretender Chefredakteur der "Braunschweiger Zeitung" war bis zum 31. Juli 2017 Thomas Roth, der als Chefredakteur zum "Trierischen Volksfreund" gewechselt ist (kress.de berichtete).

Armin Maus (53), Chefredakteur der "Braunschweiger Zeitung", schätzt David Mache als "Journalist von hoher Qualifikation, der zugleich ein Teamplayer mit großer Projektkompetenz". Harald Likus beweise als Deskchef hervorragendes Themengespür und hohe fachliche und menschliche Kompetenz". Likus sei als wesentliche Schnittstelle zur Zentralredaktion Berlin der Funke Mediengruppe mitverantwortlich für die hohe Qualität der Zusammenarbeit zum Nutzen der Leser, so Armin Maus weiter.

Claas Schmedtje (42), Geschäftsführer des BZV Medienhauses, betont: "Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Mitarbeiter innerhalb der Gruppe und des Unternehmens aufzubauen. Wir haben damit Führungskräfte gewonnen, deren Leistung herausragend ist."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.